Weiterbildung: Android-App-Programmierer/in werden

android app programmierer weiterbildungApps sind Applikationen, die als Anwendungssoftware für mobile Geräte / Betriebssysteme genutzt werden. Mit Einzug der Smartphones auf den freien Markt erlangten die Apps einen verstärkten Zulauf. Bis heute sind über 1 Millionen Apps auf dem Markt verfügbar – Tendenz steigend.

Vorreiter haben gezeigt, was mit der App-Programmierung alles möglich ist. Die Anforderungen werden höher und die Entwicklungen ausgereifter. Eine Weiterbildung zum / zur Android-App-Programmierer/in bietet attraktive berufliche Möglichkeiten am Markt, wobei Tätigkeiten in der App-Entwicklung für Android-Geräte in selbstständiger Tätigkeit oder im Angestelltenverhältnis für (bekannte) Unternehmen ausgeübt werden können.

Für welche Berufe bietet sich eine Weiterbildung zum / zur Android-App-Programmierer/in an?

  • Programmierer/innen
  • Java-Experten / Expertinnen
  • Fachinformatiker/innen
  • IT-System-Elektroniker/innen
  • Mathematisch-technische Software-Entwickler/innen
  • Mediengestalter/innen

Daneben richtet sich die Weiterbildung an berufsunspezifisch Interessierte, die bereits gute bis sehr gute Kenntnisse im Umfeld der Programmierung vorweisen können.

Aufbau und Inhalte der Weiterbildung

Die Weiterbildung dauert in der Regel zwischen 3 Monaten und 9 Monaten. Im Rahmen der Weiterbildung werden beispielsweise Kenntnisse in der Entwickelung von Anwendungen für Android-Geräte mit Java vermittelt. Darüber hinaus können Lehrinhalte in der App-Entwicklung für mobile Endgeräte mit HTML5, CSS3, JQueryMobile und PhoneGap liegen.

Berufliche Möglichkeiten für Android-App-Programmierer/innen nach einer Weiterbildung

Die Bedeutung der App-Programmierung nimmt durch die zunehmenden Anforderungen an die Anwendungen und durch die permanente Weiterentwicklung mobiler Endgeräte ständig zu. Die Weiterbildung befähigt die Teilnehmer/innen zur Entwicklung, Gestaltung und Umsetzung von Apps für mobile Endgeräte.

Neben der Möglichkeit für (bekannte) Unternehmen im Angestelltenverhältnis tätig zu werden bietet sich der Schritt in die Selbstständigkeit an.

Diese Weiterbildung wird beispielsweise angeboten von:

  • Dr. Galwelat cimdata GmbH: Android, App-Entwicklung in Berlin – zur Webseite
  • GFN AG: Web-Design und APP-Entwicklung in Berlin, Darmstadt, Donaueschingen, Freiburg im Breisgau, Hamburg, Heidelberg, Heilbronn, Kassel, Koblenz, Köln, Mannheim, München, Stuttgart – zur Webseite
  • GFN AG: Programmierung: Android-Anwendungsentwicklung in Berlin, Darmstadt, Donaueschingen, Freiburg im Breisgau, Hamburg, Heidelberg, Heilbronn, Kassel, Koblenz, Köln, Mannheim, München, Stuttgart – zur Webseite

Verwandte Weiterbildungsmöglichkeiten per Fernstudium:

Über das Institut für Lernsysteme – ILS wird die Weiterbildung „Geprüfte/r Android App Programmierer/in (ILS)“ angeboten. Die Dauer des Lehrgangs ist, bei einem wöchentlichen Lernaufwand von 11 Stunden, auf 12 Monate ausgelegt. Nach erfolgreicher Einreichung aller Einsendeaufgaben erhalten die Teilnehmer/innen ein Zeugnis mit einer Durchschnittsnote.
Wahlweise kann zusätzlich eine Abschlussprüfung abgelegt werden, wodurch die Teilnehmer/innen das ILS-Abschlusszertifikat „Geprüfte/r Android App Programmierer/in (ILS)“ erhalten. Das Abschlusszertifikat weist das Ergebnis der Prüfungsleistung gesondert aus. Auf Wunsch kann das ILS-Zertifikat in Englisch ausgestellt werden.

Die Fernakademie für Erwachsenenbildung GmbH bietet die Weiterbildung „Geprüfte/r Android App Programmierer/in (Fernakademie)“ an. Die Lehrgangsdauer beträgt 12 Monate, wobei von einem wöchentlichen Lernaufwand von 11 Stunden ausgegangen wird. Nach Abschluss der Einsendeaufgaben erhalten die Teilnehmer/innen das Zeugnis „Android App Programmierer“ durch die Fernakademie. Auf Wunsch wird das Zeugnis in Englisch ausgestellt.
Wahlweise kann die Abschlussprüfung abgelegt werden, wodurch die Teilnehmer/innen das Fernakademie-Abschlusszertifikat „Geprüfte/r Android App Programmierer/in (Fernakademie)“ erhalten.