Schematherapie per Weiterbildung erlernen

kurs schematherapieDie Schematherapie zählt zur Psychotherapie und zeichnet sich durch die kognitiv-verhaltenstherapeutischen Therapien und erweiterte Methoden der kognitiven Therapie aus.

Im Rahmen einer Weiterbildung in Schematherapie werden den Teilnehmer/innen beispielsweise Kenntnisse in der Behandlung von chronisch emotionalen Problemen – speziell in der Persönlichkeitsstörung und anderen komplexen Problemstellungen – vermittelt.

 

Für welche Berufe bietet sich eine Weiterbildung in Schematherapie an?

  • Therapeuten / Therapeutinnen
  • Coachs mit einem therapienahen Studium / Beruf
  • Berater/innen mit einem therapienahen Studium / Beruf
  • Psychotherapeutische Ärzte / Ärztinnen
  • Psychotherapeutische Psychologen / Psychologinnen

Daneben richtet sich die Weiterbildung an Interessierte, in klinisch-psychologischen Berufen tätig sind.

 

Aufbau und Inhalte der Weiterbildung

Die Weiterbildung in Schematherapie richtet sich primär an psychotherapeutische Ärzte / Ärztinnen und psychotherapeutische Psychologen / Psychologinnen. Die Weiterbildung kann in der Regel im Rahmen von mehrtägigen Seminarangeboten wahrgenommen werden. Die Weiterbildung in Schematherapie befasst sich dabei im Wesentlichen in der Vermittlung von Kenntnissen in theoretischen Grundlagen, in der Diagnostik oder in der Beziehungsgestaltung des schematherapeutischen Settings.

Abhängig vom Bildungsanbieter werden neben den theoretischen Inhalten auch Praxisübungen mit Workshop-Charakter durchgeführt, die den gelernten Stoff anschaulich vermitteln sollen. Je nach Kurs und Bildungsanbieter erhalten die Teilnehmer/innen nach Abschluss der Weiterbildung in der Regel eine Teilnahmebestätigung und / Oder ein Zertifikat.

Berufliche Möglichkeiten nach einer Weiterbildung in Schematherapie

Die Weiterbildung in Schematherapie erweiterten die bestehenden Fähigkeiten und Fertigkeiten. Die erlernten Kenntnisse ermöglichen vielfältige Behandlungsmöglichkeiten der Patienten / Patientinnen. Aufgrund der Weiterbildung kann außerdem ein Expertenstatus unter Kollegen / Kolleginnen erlangt werden und beispielsweise im Rahmen von Gehaltsverhandlungen genutzt werden.

 

Diese Weiterbildung wird beispielsweise angeboten von:

  • Dr. med. Eckhard Roediger: Beratung, Coaching und Fokaltherapie in Frankfurt /Main – zur Webseite
  • NEST-Netzwerk Schematherapie & Psychotherapieakademie: Einführung in die Schematherapie in Nürnberg – zur Webseite
  • Institut für Schematherapie-Berlin (IST-B): Grundlagenkurse Schematherapie: Einführung in die Schematherapie: Schema- und Modusmodell in Berlin – zur Webseite

 

Verwandte Weiterbildungsmöglichkeiten per Fernstudium:

  • Die Fernakademie für Erwachsenenbildung bietet das Fernstudium „Psychologische/r Berater/in – Personal Coach“ an. Als Teilnahmevoraussetzung legt die Fernakademie beispielsweise mindestens einen mittleren Schulabschluss und ein Mindestalter von 23 Jahren fest. Das Fernstudium ist, bei einem wöchentlichen Lernaufwand von 8 bis 10 Stunden, auf 15 Monate ausgelegt. Die Kerninhalte bestehen aus Selbst-Coaching, Krisenintervention und Konfliktberatung. Neben dem Fernstudium wird zusätzlich ein 5-tägiges Praxisseminar angeboten, das optional wahrgenommen werden kann.
    Nach erfolgreicher Bearbeitung und Bewertung der Einsendeaufgaben erhalten die Teilnehmer/innen nach Bestehen des Lehrgangs das Fernakademie-Zeugnis. Wird das 5-tägige Präsenzseminar absolviert, erhalten die Teilnehmer/innen zusätzlich das Fernakademie-Abschlusszertifikat, das auf Wunsch auch in Englisch ausgestellt wird.
  • Über die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) kann die Weiterbildung „Psychotherapie HP“ absolviert werden. Der Fernkurs ist auf eine Dauer von 15 Monaten ausgerichtet. Die Inhalte des Lerngangs setzten sich aus den Themen der allgemeinen und speziellen Psychopathologie, der Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, mit therapeutischen Verfahren, der Anamneseerhebung, psychischen Befunden, der Psychopharmakologie und psychischen Notfallsituationen und mit den rechtlichen Grundlagen zusammen.
    Nach erfolgreichem Abschluss des Fernlehrgangs erhalten die Absolventen / Absolventinnen das SGD-Abschlusszeugnis.