Weiterbildung zum / zur geprüften Automobilverkäufer/in

Geprüfte Automobilverkäufer sind Spezialisten für den Kundenkontakt bei Autoverkäufern und -herstellern. Sie beraten die Kaufinteressenten zu Neu- und Gebrauchtwagen und können ihre Wünsche und Bedürfnisse feinfühlig herausfinden. Sie haben umfangreiches Wissen zu einem ökologischen Fahrverhalten, der Verkehrssicherheit und regelmäßigen Wartungen. Ihr Angebot wird durch eine gute kaufmännische Basis ergänzt. Automobilverkäufer beraten ihre Kunden zu den verschiedenen Finanzierungsmodellen und ermitteln die passende Alternative. Dabei können im Beratungsgespräch alle Varianten vom Leasing über einen Privatkredit bis hin zum Barkauf aufkommen.… Weiterlesen

Weiterbildung im Bereich Ideenmanagement/ Organisationsmanagement

Das Ideenmanagement ist ein Teilbereich des Organisationsmanagements. Es zielt darauf ab, das Innovationspotential innerhalb eines Unternehmens zu heben und nutzbar zu machen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Befragung und dem Einbezug der Mitarbeiter. Denn diese haben auf Grund ihrer Tätigkeit und der guten Kenntnis über die betrieblichen Abläufe die Möglichkeit, Probleme frühzeitig zu erkennen und Verbesserungsvorschläge anzubringen. Dabei entstehen dem Arbeitgeber kaum Mehrausgaben, da die Angestellten sowieso vor Ort sind.… Weiterlesen

Weiterbildung zum Einrichtungsberater

einrichtungsberatung weiterbildungEinrichtungsberater/ Einrichtungsberaterinnen sind Menschen, die sich mit der Gestaltung von Wohnungen, Büros oder Geschäftslokalen beschäftigen. Für gewöhnlich arbeitet ein Einrichtungsberater/ eine Einrichtungsberaterin mit einer entsprechenden Software, wie dem CAD-Programm, um exakte 2D- und 3D-Planungen durchführen zu können. Dabei spielt die Auswahl der Möbel eine große Rolle, aber auch das Material, die Farbgestaltung und die Dekoration.

Im Gegensatz zu Innenarchitekten/ Innenarchitektinnen müssen sich Einrichtungsberater/ Einrichtungsberaterinnen nicht mit technisch-konstruktiven Aspekten auseinandersetzen. Ebenfalls müssen sie im Rahmen ihrer Tätigkeit keine handwerklichen Arbeiten durchführen, wie es bei Raumausstattern/ Raumausstatterinnen der Fall ist.… Weiterlesen

Weiterbildung zum Personalkaufmann/ zur Personalkauffrau

weiterbildung personalkaufmannIm Rahmen einer Weiterbildung zum Personalkaufmann/ zur Personalkauffrau lernen Teilnehmer, wie Sie neue Mitarbeiter für ein Unternehmen einstellen sowie die vorhandene Belegschaft zu betreuen. Der Personalkaufmann/ die Personalkauffrau arbeitet eng mit der Geschäftsleitung zusammen und versteht sich als Schnittstelle zum Team.

Um Personalkaufmann/ Personalkauffrau werden zu können, müssen Interessenten eine Weiterbildung absolvieren, die mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer abschließt. Danach dürfen sich Absolventen als „Geprüfter Personalfachkaufmann/ Geprüfte Personalkauffrau (IHK)“ bezeichnen.… Weiterlesen

Weiterbildung zum/ zur Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)

wirtschaftsfachwirt weiterbildungTeilnehmer einer Weiterbildung zum/ zur Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) erlernen organisatorisch-methodische sowie dispositive Fachkenntnisse, um als Spezialist in einem Unternehmen gesamtwirtschaftliche Abhängigkeiten und innerbetriebliche Zusammenhänge erkennen und beurteilen zu können.

Besonders im Handel, in der Industrie und in Dienstleistungssektor werden Wirtschaftsfachwirte/innen vermehrt beschäftigt. Somit können Absolventen einer Weiterbildung zum/ zur Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) in nahezu allen Branchen ein attraktives und zukunftsorientiertes Beschäftigungsfeld finden. Bei den Weiterbildungsangeboten für Wirtschaftsfachwirte/innen werden besonders Berufspraktiker angesprochen, die sich für eine spätere Führungsposition in Verwaltung und Wirtschaft qualifizieren möchten.… Weiterlesen

Weiterbildung zum Disponenten/ zur Disponentin

Weiterbildung zum Disponenten

Eine Weiterbildung zum Disponenten/ zur Disponentin eignet sich besonders für Menschen, die bereits eine kaufmännische Ausbildung im Bereich Handel oder Logistik abgeschlossen haben.

Mit einer Weiterbildung zum Disponenten/ zur Disponentin können Absolventen neue Einsatzmöglichkeiten wahrnehmen und zusätzliche Herausforderungen meistern. Bei den Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es, je nach späterem Arbeitsumfeld, unterschiedliche Angebote. Kürzere Kurse werden beispielsweise im Bereich Gefahrengut, Sozialrecht, Fuhrparkmanagement, Schwerlastverkehr und Lagermanagement geboten. Darüber hinaus gibt es einige Zertifikatskurse, die eine Ausbildung zum Disponenten/ zur Disponentin im Personalwesen oder zum Speditionssachbearbeiter/ zur Speditionssachbearbeiterin ermöglichen.… Weiterlesen

Weiterbildung zum Zolldeklaranten / zur Zolldeklarantin

zoll weiterbildungAls Zolldeklarant bzw. Zolldeklarantin sind Sie für die reibungslose Abwicklung in Handels-, Industrie- und Speditionsunternehmen verantwortlich. Sie sorgen dafür, dass alle Güter schnell und sicher von A nach B gelangen. Dabei achten Sie vor allem darauf, dass die Waren den Zollvorschriften entsprechen.

Um alle Aufgaben gewissenhaft erledigen zu können, benötigen Sie Kenntnisse in Betriebswirtschaft, internationaler Speditionslogistik, Marketing, Verkauf und Rechnungswesen. Zudem ist das Wissen über Zolltarife, Zollgesetzgebungen sowie Eisenbahn-, Post-, Schiffs- und Luftzollordnungen von enormer Wichtigkeit.… Weiterlesen

Weiterbildung zum / zur Reiseleiter/in

Weiterbildung ReiseleitungAls Reiseleiter betreuen Sie kleine und größere Reisegruppen auf der ganzen Welt. Für Touristen sind Sie der erste Ansprechpartner, wenn es um wichtige Informationen zum Zielort bzw. zum Zielgebiet geht. Weiterhin gehört es zur Tätigkeit von einem / einer Reiseleiter/in, die Organisation von Touren zu übernehmen.

In der Position des Reiseleiters beaufsichtigen und leiten Sie Touristengruppen verschiedener Größen. Das können Gruppen von 5 Leuten, aber auch solche von bis zu 30 Leute sein.… Weiterlesen

Weiterbildung zum/ zur Sportfachwirt/in

Sportfachwirt WeiterbildungDer Bereich Sport erfährt seit einiger Zeit eine Professionalisierung. Im Management gefragt sind sportbegeisterte Personen, die zudem betriebswirtschaftliches und rechtliches Expertenwissen vorweisen können. Die staatlich geprüfte und zugelassene Weiterbildung zum/ zur Sportfachwirt/in qualifiziert die Teilnehmer/innen für den Einsatz in allen Bereichen, die mit Sport, Freizeit und Gesundheit wirtschaftlich arbeiten. Dies betrifft beispielsweise das Vereins- und Verbandswesen, Eventveranstalter und kommerziell ausgelegte Sportanlagen und -betriebe.

Die Kurse können entweder in Vollzeit oder berufsbegleitend per Fernstudium oder durch Teilnahme an Wochenendseminaren durchlaufen werden.… Weiterlesen

Weiterbildung zum Rechtsassistenten/ zur Rechtsassistentin

REchtsassistent WeiterbildungDie Arbeitswelt ist auf verschiedenen Ebenen von rechtlichen Vorgaben und Normierungen durchdrungen. Die juristischen Anforderungen steigen zusehends und die Rechtslage ändert sich kontinuierlich. Für Berufstätige, die regelmäßig Kontakt mit rechtlich relevanten Dokumenten haben oder mit Anwälten und Gerichten interagieren, empfiehlt sich die Weiterbildung zum Rechtsassistenten / zur Rechtsassistentin.

Der Fernlehrgang kann berufsbegleitend absolviert werden und gibt den Teilnehmer/innen ein juristisches Grundverständnis in die Hand. Bei Vertragsabschlüssen, kleineren rechtlichen Streitigkeiten oder einfachen juristischen Fragestellungen sind die Absolventen in der Lage, eigenständig Maßnahmen vorzunehmen, bevor ein Volljurist eingeschaltet wird.… Weiterlesen

Zum Medizincontrolling-Experten per Weiterbildung

Medizincontrolling WeitebrildungDas Gesundheitssystem steht heute zunehmend neuen Herausforderungen gegenüber. Die Grenzen des medizinisch Machbaren erweitern sich täglich, und die Finanzierung insbesondere von Krankenhäusern steht unter Druck. Deshalb sind Experten gefragt, die medizinisches Fachwissen mit betriebswirtschaftlicher Expertise verbinden und sich detailliert mit den rechtlichen und strukturellen Rahmenbedingungen des Finanzierungssystems auskennen.

Hier kommt die Weiterbildung im Bereich Medizincontrolling ins Spiel, die sich insbesondere an ausgebildete medizinische Fachkräfte richtet, aber auch von MitarbeiterInnen in der Verwaltung sowie von Kostenträgern absolviert werden kann.… Weiterlesen

Weiterbildung „Risikomanagement im Gesundheitswesen“

gesundheitswesen risikobewertungBei medizinischen Eingriffen und auch in der Pflege sind unerwünschte Nebenwirkungen unvermeidbar und es entstehen auch immer wieder vermeidbare Fehler. Aus diesem Grund ist Fehlerprävention für die Sicherheit der Patienten sehr wichtig.

Das Risikomanagement, das in der Regel in das Qualitätsmanagement eingebettet ist, besitzt eine prospektive Ausrichtung und hat zum Ziel Fehler zu vermeiden und aus aufgetretenen Fehlern zu lernen. Risikomanager befassen sich deswegen unter anderem mit der Minimierung von Fehlern innerhalb ihres Zuständigkeitsbereiches, aber beispielsweise auch mit Haftpflichtfällen und dem Umgang mit Geschädigten.… Weiterlesen

Weiterbildung zum/ zur Teamleiter/in

kurs teamleitungTeamleiter gibt es in fast jedem Unternehmen in den unterschiedlichsten Bereichen und Branchen. Deshalb richtet sich eine Weiterbildung zum Teamleiter auch nicht an einzelnen Berufsgruppen, sondern an alle Fachkräfte, die bereits Führungsaufgaben übernehmen oder in der Zukunft übernehmen möchten.

Generell nehmen Teamleiter eine Vermittlungsposition zwischen den Mitarbeiterinteressen und den Unternehmenszielen ein. Dabei sind Teamleiter in der Regel dafür verantwortlich, dass die vom Unternehmen vorgegebenen Ziele innerhalb des Teams erreicht werden, wofür sie verschiedene Aufgaben planen und delegieren.… Weiterlesen

Weiterbildung im Bereich Forderungsmanagement

kurs forderungsmanagementForderungsmanager haben die Aufgabe die Zahl der Forderungsausfälle für das Unternehmen für das sie arbeiten möglichst gering zu halten oder im Optimalfall ganz zu vermeiden. Dabei gehört das Verwalten und Gewähren von kurzfristigen Krediten für Kunden des Unternehmens zu den Aufgaben von Forderungsmanagern. Dabei unterstützen Forderungsmanager den Bereich des Rechnungswesens, dem sie zugeordnet sind, beispielsweise durch wirkungsvolle Mahnverfahren.

Eine andere Bezeichnung für Forderungsmanager, die im alltäglichen Sprachgebrauch oft Verwendung findet, ist Kreditmanager.… Weiterlesen

Weiterbildung zum Medizinischen Dokumentationsassistenten/ zur Medizinischen Dokumentationsassistentin

Medizinischer Dokumentationsassistent WeiterbildungUm als staatlich geprüfter medizinischer Dokumentationsassistent arbeiten zu können, ist eine schulische Ausbildung nötig, so dass es sich bei diesem Bildungsgang um keine klassische Weiterbildung handelt.

Diese schulische Ausbildung ist landesrechtlich geregelt, dauert zwischen zwei und drei Jahren und kann an einer staatlichen oder privaten Berufsfachschule absolviert werden. Im Rahmen dieser Ausbildung erlernen die Teilnehmer alles rund um die Dokumentation, Statistik, Organisation und auch Datenverarbeitung im medizinischen Bereich. In medizinischen Instituten, Kliniken oder auch verschiedenen Bereichen der pharmazeutischen Branche besteht die Hauptaufgabe von medizinischen Dokumentationsassistenten in der Aufbereitung und Auswertung medizinischer Daten.… Weiterlesen