Weiterbildung zum/ zur Asthmatrainer/in

ausbildung asthmaAsthmatrainer bieten Asthmaschulungen in der Regel für Kinder und Jugendliche an, die an chronischem Asthma bronchiale leiden. Generell helfen Asthmatrainer sowohl den betroffenen Kindern als auch deren Eltern die Krankheit zu bewältigen und richtig mit ihr umzugehen, indem sie Asthmaschulungen anbieten.

Dabei unterstützen Asthmatrainer die Eltern bzw. die betroffenen Kindern bei der psychischen Bewältigung der Krankheit und helfen beim Erlernen von Notfallvermeidungsmaßnahmen und klären genau über die Krankheit auf. Dabei gibt es auf der einen Seite spezielle Schulungen für Eltern und auf der anderen Seite spezielle Schulungen für die erkrankten Kindern, die individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt sind.

Die AG Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter e.V. hat einheitliche Standards für die Ausbildung zum qualifizierten Asthmatrainer entwickelt, die einen einheitlichen Kenntnisstand der von ihnen zertifizierten Asthmatrainer garantiert. Das Zertifikat ist dauerhaft gültig, wobei regelmäßige Auffrischungskurse empfohlen werden, um auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand zu sein.

Für welche Berufe bietet sich eine Weiterbildung zum/ zur Asthmatrainer/in an?

Diese Weiterbildung bietet sich für verschiedene Berufsgruppen an, die mit chronisch erkrankten Kindern oder Jugendlichen arbeiten. Dazu zählen insbesondere Personen aus folgenden Berufsgruppen:

  • Ärzte aus verschiedenen Fachrichtungen
  • Psychologen
  • (Sozial-)Pädagogen
  • Sportpädagogen
  • Krankengymnasten
  • Erzieher
  • Kinderkrankenschwestern/Kinderkrankenpfleger

Aufbau und Inhalt der Weiterbildung

Die von der AG Asthmaschulung zertifizierten Weiterbildungen sind in die folgenden drei Bereiche gegliedert: Hospitation, theoretische Ausbildung und Supervision.

Die Hospitation muss mindestens 18 Unterrichtseinheiten von je 45 Minuten umfassen und an einem zertifizierten Hospitationszentrum stattfinden. Obwohl es keine Vorgaben gibt, wird den Teilnehmern empfohlen sowohl an Schulungen für Kinder als auch an Schulungen für Eltern teilzunehmen, um einen möglichst umfassenden Einblick zu erhalten.
Die theoretische Ausbildung besteht aus zwei Seminaren, die praktische Übungen und theoretische Wissensvermittlung beinhalten. Diese Seminare können getrennt oder in Kombination an verschiedenen Asthmaakademien absolviert werden. Dabei erhalten die Teilnehmer wichtige Informationen für Asthmaschulungen aus den Bereichen der Medizin, der Psychologie, der Pädagogik und aus der Sport- und der Bewegungslehre.

Im ersten Seminar, das aus 20 Stunden von je 45 Minuten besteht, erlangen die Teilnehmer Informationen zu allgemeinen, psychosozialen und didaktischen Grundlagen und zu den allgemeinen Rahmenbedingungen. Im zweiten Seminar, dass ebenfalls 20 Stunden umfasst, erfolgt die Erläuterung der medizinischen Grundlagen, wie die Qualität in Asthmaschulungen erhalten bleibt sowie Informationen zu speziellen Rahmenbedingungen, wie beispielsweise dem DMP Asthma.

Abschließend ist die eigenständige Durchführung einer Asthmaschulung mit anschließender Supervision Pflicht. Dabei müssen die Teilnehmer auch das Schulungskonzept und den Schulungsablauf ihrer Asthmaschulung dokumentieren. Erst nach Abschluss aller drei Bausteine erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, das sie als qualifizierten Asthmatrainer ausweist.

Berufliche Möglichkeiten nach einer Weiterbildung zum/ zur Asthmatrainer/in

Asthmatrainer arbeiten, auch in Abhängigkeit von ihrer Grundausbildung, in verschiedenen Institutionen, wie beispielsweise an (Reha-) Kliniken oder auch in auf Asthma spezialisierten Praxen. Die Tätigkeit als Asthmatrainer ist sowohl auf selbstständiger Basis als auch fest angestellt möglich.

Diese Weiterbildung wird beispielsweise angeboten von:

  • Asthma-Akademie Nordfriesland: Asthma-Trainer-Ausbildung in Sylt – zur Webseite
  • Asthma-Akademie Baden-Württemberg e.V.: Ausbildung zum „qualifizierten Asthmatrainer“ in Freiburg und Wangen – zur Webseite
  • Akademie Luftikus: Fortbildung zum „Qualifizierten Asthmatrainer“ in Osnabrück – zur Webseite

Verwandte Weiterbildungsmöglichkeiten per Fernstudium

Diese Weiterbildung, ebenso wie verwandte Weiterbildungsmöglichkeiten beispielsweise aus dem Bereich der Allergieprävention, zeichnen sich durch hohe Praxisanteile aus. Aus diesem Grund gibt es auch kaum Weiterbildungen in diesem Bereich, die als Fernstudium konzipiert sind.

Weiterbildung zum/ zur Asthmatrainer/in
Bewerte diesen Beitrag! (1 Stern=schlecht, 5 Sterne=sehr gut)