Weiterbildung in Cloud Computing: Ab in die Wolke!

kurs cloud computingCloud Computing bedeutet, dass Daten in einem weiter entfernten Rechenzentrum und nicht am lokalen PC am dem gerade gearbeitet wird, gespeichert werden. Von Cloud Computing wird ebenfalls gesprochen, wenn Programme, die ausgeführt werden, nicht auf dem lokalen Arbeitsrechner installiert sind, sondern auf einem anderen Server, dem so genannten Cloud.

Vom lokalen Computer aus kann jedoch beispielsweise durch das Internet oder auch durch „Private Clouds“ auf die Daten oder die benötigten Programme zugegriffen werden. Es gibt keine gesetzlichen Vorgaben, was in einer Weiterbildung zum Thema Cloud Computing zwingendermaßen zu behandeln ist und da es auch keine einheitlichen Prüfungen gibt, unterscheiden sich die Kurse der verschiedenen Anbieter teilweise enorm.

Für welche Berufe bietet sich eine Weiterbildung in Cloud Computing an?

Diese Weiterbildung bietet sich besonders für Manager, IT-Entscheider, Vertriebsmitarbeiter und Mitarbeiter von Betrieben, die mit Cloud Computing arbeiten und einen Einblick in dieses System erhalten möchten, an. Dennoch ist die Weiterbildung in Cloud Computing nicht für einzelne spezifische Berufsgruppen konzipiert, sondern richtet sich an alle, die sich mit diesem Themengebiet beschäftigen möchten.
Bei einigen Weiterbildungskursen sind Kenntnisse in IT-Netzwerken sowie dem Internet Voraussetzung für eine Teilnahme.

Aufbau und Inhalt der Weiterbildung

Die einzelnen Inhalte unterscheiden sich bei den verschiedenen Anbietern von Cloud Computing Kursen enorm, da es keine einheitlichen Regelungen gibt. Meist steht bei den grundlegenden Kursen die Vermittlung was Cloud Computing ist und welche Technologien und Modelle dafür Verwendung finden und damit im Zusammenhang stehen im Vordergrund. Ziel ist dabei meist auch den Teilnehmern einen Marküberblick über das Cloud Computing zu vermitteln und ihnen die Vor- und Nachteile dieses Systems zu erläutern. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer oftmals einen Einblick in die gesetzlichen Regelungen sowie in Sicherheits-, Datenschutz– und Managementaspekte.

Viele Weiterbildungen zeichnen sich durch hohe Praxisanteile aus, indem beispielsweise bestimmte Cloud-Strategien ganz anschaulich erläutert werden.

Berufliche Möglichkeiten für Personen mit einer Weiterbildung in Cloud Computing

Personen mit einer Weiterbildung in Cloud Computing haben die Möglichkeit in verschiedenen Positionen eine Anstellung zu finden in Abhängigkeit von ihrer Grundausbildung. Da Cloud Computing heute zu den wichtigsten Themen der IT-Branche zählt, heben sich Personen mit einer Weiterbildung in diesem Bereich vom anderen Mitbewerben positiv ab.

Diese Weiterbildung wird beispielsweise angeboten von:

  • GDD Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V.: Cloud Computing: Leit- und Richtlinien für Datenschutz und IT-Sicherheit in Frankfurt am Main – zur Website
  • Fast Lane GmbH: IBM Systems Director VMControl 2.4 for Cloud Computing Infrastructure (IB-AN96G) in Düsseldorf, Stuttgart und Zürich – zur Website
  • Fast Lane GmbH: Cloud Computing Overview (CLOUD) in Berlin, Düsseldorf, München und Stuttgart: – zur Website
  • Bildungsakademie Hannover: Virtualization and Cloud Computing in Hannover – zur Website
  • GRUNDIG AKDADEMIE für Wirtschaft und Technik Gemeinnützige Stiftung e.V.: Cloud Computing für Unternehmen in Gera und Nürnberg – zur Website

Verwandte Weiterbildungsmöglichkeiten per Fernstudium

FernstudiumAm Institut für Lernsysteme – ILS  besteht die Möglichkeit einen Fernkurs mit dem Titel „Cloud Computing“ zu belegen. Dieser Lehrgang dauert in der Regel 12 Monate, bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von ungefähr sieben Stunden, und besteht aus 14 Studienheften. Darüber hinaus beinhaltet der Kurs auch DVDs mit Übungsdateien und Programmen und die benötigte Software ist in dem Kurs ebenfalls enthalten. In diesem Fernkurs erfahren Teilnehmer, unter anderem, was Cloud Computing ist und auf welche Art und Weise es in Unternehmen angewendet werden kann.

An der Hamburger Akademie für Fernstudien  besteht die Möglichkeit den Fernkurs „Cloud Computing“ zu absolvieren. Das Studienmaterial besteht aus 14 Studienheften, der passenden Software sowie speziellen Übungsprogrammen und ist in der Regel in 12 Monaten, bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von sieben Stunden, zu bewältigen. Das Ziel dieses Fernkurses besteht darin umfassende Kenntnisse im Bereich des Cloud Computing zu erlangen.