Weiterbildungsmöglichkeiten: Fuhrparkmanagement/ Fuhrparkleitung

Ganz allgemein steuern und verwalten Fuhrparkmanager den betrieblichen Fuhrpark, der aus Bussen, LKWs und PKW, bestehen kann. Unternehmen als Kraftfahrzeughalter sind gesetzlich verpflichtet bestimmte Verpflichtungen zu erfüllen. Dazu zählen beispielsweise die Einhaltung von Sozialvorschriften oder auch die Überprüfung ob der Fahrzeugführer für die Führung eines Fahrzeuges geeignet ist und die dementsprechende Erlaubnis besitzt.

Je größer der Fuhrpark eines Unternehmen ist, desto mehr Aufgaben haben Fuhrparkmanager. Sie kümmern sich auch darum, dass die benötigten Fahrzeuge einsatzfähig sind und es möglichst zu keinen Verzögerungen bezüglich der Bereitstellung von Fahrzeugen kommt. Oft übernehmen sie dann beispielsweise auch die wirtschaftliche Planung. Generell befähigt diese Weiterbildung dazu einen Fuhrpark mit unterschiedlichen Fahrzeugen zu managen.

Die Weiterbildung wird mit dem Zertifikat Fuhrparkmanager (IHK) oder Fuhrparkmanager (DEKRA) abgeschlossen, was beides nur im Rahmen einer Prüfung möglich ist. Beide Weiterbildungen unterscheiden sich etwas in ihren Inhalten.

 

Für welche Berufe bietet sich eine Weiterbildung zum/zur Fuhrparkmanager/in bzw. Fuhrparkleiter/in an?

  • Mitarbeiter von Transportunternehmen oder Speditionen, die einen eigenen Fuhrpark besitzen.
  • Mitarbeiter von Omnibus- oder Taxiunternehmen
  • Mitarbeiter von Betrieben mit Werkverkehr und generell alle Unternehmen, die einen eigenen größeren Fuhrpark besitzen.

 

Aufbau und Inhalt der Weiterbildung

Die Weiterbildung, die zum IHK Abschluss zum Fuhrparkmanager mündet, gliedert sich in vier Module. Themen sind dabei die rechtlichen Grundlagen des Fuhrparkmanagements, was beispielsweise Fahrzeughalter-Pflichten umfasst, sowie Informationen wie ein betrieblicher Fuhrpark implementiert und geplant wird. Darüber hinaus erfolgen Erläuterungen zu betriebswirtschaftlichen Grundlagen und Informationen zum Personalwesen im Fuhrparkmanagement.

Beim Abschluss zum Fuhrparkmanager (DEKRA) ist es notwendig zuvor sieben Module zu belegten. Diese beinhalten Informationen zu den operativen Aufgaben und Prozessen, zu verschiedenen Arbeitstechniken (inklusive Kommunikationsarten), zur Kostenrechnung (und Controlling), zur Finanzierung und Verwertung des Fuhrparkes, zur rechtlichen Situation, sowie zum Schadens-, Dienstwagen- und Versicherungsmanagement.

 

Berufliche Möglichkeiten nach dieser Weiterbildung

Fuhrparkmanager finden nach Ihrer Weiterbildung meist eine Anstellung in Betrieben mit einem eigenen Fuhrpark und sind dann für die Instandhaltung, Verwaltung und den reibungslosen Ablaufes des Fuhrparkes verantwortlich, haben also die Verantwortung über den Fuhrpark.

 

Diese Weiterbildung wird beispielsweise angeboten von:

  • IHK Akademie Schwaben: Fuhrparkmanager in Augsburg: – zur Website
  • DEKRA Akademie GmbH: Fuhrparkmanagement – Zertifizierung (DEKRA) in Frankfurt: – zur Website
  • DEKRA Akademie GmbH: Fuhrparkmanagement – Modul 1: Operative Aufgaben und Prozesse in Frankfurt, München und Norderstedt: – zur Website

 

Verwandte Weiterbildungsmöglichkeiten per Fernstudium

Es gibt kaum Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich des Fuhrparkmanagements, die als reines Fernstudium absolviert werden können. Es besteht jedoch die Möglichkeit den Abschluss „Geprüfter Meister/Geprüfte Meisterin für Kraftverkehr (IHK)“ in Teilzeit zu absolvieren, womit er berufsbegleitend möglich ist. Diese Weiterbildung ist oftmals auch noch unter dem früher verwendeten Namen „Kraftverkehrsmeister“ bekannt.

Personen, die diese Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen haben, übernehmen Führungs- Fach- und Organisationsaufgaben bei verschiedenen Transportunternehmen und sind dabei für den Fuhrpark verantwortlich. In Teilzeit dauert dieser Kurs zwischen 18 und 24 Monaten und schließt mit einer Prüfung ab. Diese Weiterbildung wird in vielen verschiedenen Städten, beispielsweise von der DEKRA, angeboten.

Fernstudium 2022/23 - gratis und unverbindlich Studienführer bestellen:

FernschuleInfomaterial bestellen (am besten von mehreren)
Hier kostenloses Infomaterial des ILS anfordern!

Hier kostenloses Infomaterial der SGD anfordern!
Hier kostenloses Infomaterial der Fernakademie anfordern!
Hier kostenloses Infomaterial von Laudius anfordern!