Weiterbildung zum/ zur Heimleiter/in

weiterbildung heimleiterAls HeimleiterIn erhält man die Verantwortung über eine Haus mit all seinen Bewohnern und kümmert sich um soziale, organisatorische und betriebswirtschaftliche Anliegen des jeweiligen Heimes.

ErwachsenenheimleiterInnen können beispielsweise in Obdachlosenheimen, Asylantenheimen, in Heimen für Menschen mit Behinderungen oder für Senioren tätig werden.

Im Bereich der Jugendarbeit können HeimleiterInnen die Verantwortung für schwer erziehbare junge Menschen oder für Waisen übernehmen. Als HeimleiterIn darf die Verantwortung nicht abgegeben werden und die autoritäre Position nicht an sozial schwächer gestellte Menschen ausgenützt werden. In der Jugendarbeit übernehmen HeimleiterInnen zudem die Rolle eines Vorbildes und vermitteln Werte wie Ehrlichkeit, Vertrauen und Pünktlichkeit. Auch auf dem Gebiet der sozialen Kompetenzvermittlung arbeitet der/die HeimleiterIn, wie beispielsweise mit Hilfe von Diskussionen, in denen gezeigt wird, dass Konflikte durch reden, und nicht durch schlagen, gelöst werden können.

HeimleiterInnen haben die Aufgabe, regelmäßig die Bestimmungen der Heimordnung zu kontrollieren, wie der Verzicht auf Drogen, der ordentliche Zustand der Zimmer und die pünktliche Rückkehr der HeimbewohnerInnen am Abend. Es gibt jedenfalls eine genaue gesetzliche Regelung über die Verantwortlichkeit des/der Heimleiters/Heimleiterin.

Wissenswertes über die Weiterbildung

Um eine Weiterbildung zum/zur Heimleiter/in im Erwachsenenbereich zu absolvieren, wird eine berufliche Vorbildung vorausgesetzt, wie beispielsweise ein pädagogisch-sozialer Erstberuf oder ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium im Bereich Pädagogik und Sozialwesen. Wer als JugendheimleiterIn tätig werden möchte, sollte ein Studium im Erziehungs- und Sozialwesen absolviert haben.

Persönliche Anforderungen an den Beruf als HeimleiterIn sind Belastbarkeit, Einfühlungsvermögen, Durchsetzungsvermögen, konsequentes Handeln, pädagogisches Geschick, Disziplin, organisatorisches Geschick, kaufmännisches Verständnis und die Freude an der Arbeit mit Menschen.

Für welche Berufe bietet sich eine Weiterbildung zum/zur Heimleiter/in an?

  • SozialarbeiterInnen
  • Krankenschwester/Krankenpfleger
  • HeilerziehungspflegerInnen
  • AltenpflegerInnen
  • GerontologInnen
  • Fachkräfte für soziale Arbeit
  • Nach einem abgeschlossenen Studium im Bereich Pflegewissenschaft
  • Fachkräfte in der öffentlichen Verwaltung
  • Fachkräfte in kaufmännischen Berufen

Bei all diesen Berufsgruppen wird erwartet, dass es sich um eine abgeschlossene und staatlich anerkannte Ausbildung handelt. Falls keine entsprechende Berufsvorbildung vorliegt, dafür aber zumindest zwei Jahre eine hauptberufliche Tätigkeit in einem Heim nachgewiesen werden kann, ist die Fortbildung zum/zur Heimleiter/in ebenfalls möglich.

Aufbau und Inhalte der Weiterbildung

Die Weiterbildung zum/zur Heimleiter/in kann berufsbegleitend, modular oder per Fernstudium absolviert werden. Zu den wichtigsten Lernzielen gehören zum einen Qualifikationen, die für die Betriebsführung eines Heimes von Bedeutung sind, wie die Themen Betriebs- und Finanzwirtschaft, Personalwirtschaft, Personalführung und Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit, Konzeptentwicklung und Leistungsbeschreibung für stationäre Einrichtungen, sowie Qualitätsmanagement.

Auch die Themen Hauswirtschaft und Ernährung sind wichtige Punkte während eines Lehrgangs zum/zur Heimleiter/in. Zudem werden Qualifikationen in den Bereichen Gerontologie, Geriatrie und Gerontopsychiatrie vermittelt, Rechtsfragen in der Altenhilfe abgehandelt und das Thema Berufsethik näher beleuchtet.

Berufliche Möglichkeiten nach einer Weiterbildung in Heimleitung

Wer eine Weiterbildung zum/zur Heimleiter/in absolviert, kann im Anschluss eine eigene soziale Einrichtung mit stationären Bewohnern übernehmen und umfassend führen. Aber auch anschließende Entwicklungsmöglichkeiten bietet die Ausbildung zum/zur Heimleiter/in, beispielsweise um als Gemeinde- oder StadtpolitikerIn für Soziales tätig zu werden oder auf dem Gebiet der Entwicklungshilfe neue Erfahrungen zu sammeln.

Diese Weiterbildung wird beispielsweise angeboten von:

  • andragogik konkret e.V. Bildungszentrum: Berufsbegleitende Weiterbildung zum/zur Heimleiter/in in Wolfsburg-Unkeroda – zur Webseite
  • Dunkel – Die Lern-Akademie: Heimleiter für PDL und Heimleiter für Fachkräfte in Magdeburg – zur Webseite
  • IWK Institut für Weiterbildung in der Kranken- und Altenpflege gemeinnützige GmbH: Heimleiter/in in der Alten- und Behindertenhilfe (berufsbegleitend) in Halle, Köln und Delmenhorst – zur Webseite
  • Paritätisches Bildungswerk Landesverband Brandenburg e.V.: Heimleiter(innen) in Alten- und Pflegeheimen, in Einrichtungen der Behindertenhilfe und der psychosozialen Hilfe in Potsdam – zur Webseite
  • Bildungszentrum für Pflege, Gesundheit und Soziales Nürnberg: Leitung einer stationären Pflegeeinrichtung (Einrichtungsleitung) – modular in Nürnberg – zur Webseite
  • UNIVERSUM Private BERUFSBILDUNGS AKADEMIE GmbH: Ausbildung zum Heimleiter in Leipzig – zur Webseite
  • IWK Institut für Weiterbildung in der Kranken- und Altenpflege gemeinnützige GmbH: Einrichtungsleiter/in im Gesundheits- und Sozialwesen in Potsdam – zur Webseite
  • AUDITORIUM südwestfalen – Fachinstitut für Weiterbildung i. d. Alten- u. Krankenpflege: Heim- und Einrichtungsleiter/in in Fulda – zur Webseite
  • maxQ. im bfw – Unternehmen für Bildung.Vertriebs- u. Kompetenz-Center: Pflegedienstleitung / Einrichtungsleitung / Heimleitung (staatl. anerk.) / berufsbegleitend in Frankfurt – zur Webseite
  • Private Berufsbildungsakademie UNIVERSUM GmbH: Ausbildung zum Heimleiter – 340h-Programm nach § 9 Thüringer Gesetz über betreute Wohnformen und Teilhabe (ThürWTG) und Heimpersonalverordnung (HeimPersV) in Erfurt – zur Webseite

Verwandte Weiterbildungsmöglichkeiten per Fernstudium

  • AUDITORIUM südwestfalen – Fachinstitut für Weiterbildung i. d. Alten- u. Krankenpflege: Heim- (Einrichtungs-)leitung, Pflegemanagement – zur Webseite
  • Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste: Einrichtungsleitung – zur Webseite
  • F.I.D.A. – Fortbildung in der Altenpflege: Heimleitung (HL) – zur Webseite

Weiterbildung zum/ zur Heimleiter/in
Bewerte diesen Beitrag! (1 Stern=schlecht, 5 Sterne=sehr gut)