23. Februar 2024

Weiterbildungen an der Hochschule Darmstadt

Die Hochschule Darmstadt, University of Applied Sciences, gehört mit ihren 15.000 Studierenden zu den zehn größten Hochschulen in Deutschland. Die 1971 als Fachhochschule gegründete Institution, deren offizielle Abkürzung „h_da“ lautet, besitzt ein sehr vielfältiges Studienangebot. Dieses setzt sich aus den Bereichen „Ingenieurswissenschaften“, „Naturwissenschaften und Mathematik“, „Informationswissenschaften und Informatik“ „Wirtschaft und Gesellschaft“ sowie „Architektur, Medien und Design“ zusammen.

Im Weiterbildungsbereich gibt es an der Hochschule Darmstadt verschiedene weiterbildende Masterstudiengänge. Darüber hinaus zeichnet sich die Hochschule Darmstadt durch ihr sehr breit gefächertes Weiterbildungsprogramm speziell für Berufstätige aus, dass jedes Semester rund 550 Personen in Anspruch nehmen. Für berufstätige Weiterbildende und Interessenten gibt es ein spezielle Organisation mit dem Namen „Weiterbildung und Duales Studienzentrum“.

Weiterbildende Masterstudiengänge an der Hochschule Darmstadt

An der Hochschule Darmstadt gibt es über 25 verschiedene Masterstudiengänge aus den verschiedensten Bereichen. Dabei ist das Masterstudienangebot sehr breit gefächert. Neben den klassischen Masterstudiengängen beispielsweise in „Sozialer Arbeit“ oder „Maschinenbau“, existieren auch sehr spezielle Masterstudiengänge zu denen zum Beispiel der Master in „Kunststofftechnik“ oder der Master „Internationales Lizenzrecht“ zählen.

Hier finden Sie einen Überblick über alle studierbaren Masterstudiengänge an der Hochschule Darmstadt. Hier erhalten Interessierte auch Informationen, über den Start der Masterstudiengänge, die Regelstudienzeit, die genaue Bezeichnung des Abschlusses sowie die übliche Unterrichtssprache. Darüber hinaus können zu allen Masterstudiengängen, durch Anklicken, sehr detaillierte Informationen über den Ablauf und den konkreten Inhalt des Studiums sowie zu Kontaktmöglichkeiten abgerufen werden.

Weiterbildungen an der Hochschule Darmstadt speziell für Berufstätige

Die speziell für Berufstätige konzipierten Weiterbildungen der Hochschule Darmstadt zeichnen sich dadurch aus, dass sie im Rahmen eines Fernstudiums studierbar sind oder die Präsenszeiten so gelegt sind, dass sie sich in der Regel sehr gut mit einer Berufstätigkeit vereinbaren lassen. Die Bereiche Wirtschaft, Soziale Arbeit und Elektrotechnik haben verschiedene Bachelor oder Masterstudiengänge sowie Zertifikatskurse im Angebot. In einigen Fällen lässt sich die vorhandene Berufserfahrung sogar als Studienleistung anerkennen.

Weiterbildungsprogramme für Berufstätige aus dem Bereich Wirtschaft

Im Fachbereich Wirtschaft stehen Interessierten verschiedene Weiterbildungsprogramme zur Verfügung. Diese Programme gibt es seit 1997 und sie zeichnen sich durch ihre große Praxisnähe aus, was für das Berufsleben einen starken Vorteil hat. Zu den angebotenen Weiterbildungen gehören ein berufsbegleitender Bachelor und Master in internationaler BWL sowie ein Business Administration – MBA. Alle drei Studiengänge sind von Akkreditierungsagentur AQAS akkreditiert. Der MBA richtet sich speziell an Personen mit einem ersten Hochschulabschluss (Bachelor oder Diplom), die bereits als Führungskräfte oder young professionals tätig sind.

Weiterbildungsprogramme für Berufstätige aus dem Bereich Soziale Arbeit

Personen, die in einem Beruf arbeiten, in denen sie häufig mit Konflikten konfrontiert sind, wie es beispielsweise bei Richtern oder Sozialarbeitern der Fall ist, können Zertifikatskurse in „Mediation und Integrierte Mediation“ belegen. Dabei handelt es sich um ein Fernstudium, welches sowohl einsemestrig als auch zweisemestrig studierbar ist. Diese Möglichkeit besteht aufgrund des modularen Aufbaus der einzelnen Angebote aus diesem Bereich, so dass nach Besuch des ersten Semesters den Weiterbildenden offensteht noch ein zweites Semester zu studieren. Bei Abschluss erhalten die Teilnehmer den Titel Mediator (Hochschule Darmstadt). Pro Semester ist dieses Fernstudium mit Kosten von 1.450 Euro verbunden.
Darüber hinaus bietet die Hochschule Darmstadt speziell für Pädagogen und Sozialpädagogen eine berufsbegleitende Weiterbildung in systemischer Beratung an. Für Lehrer und auch alle Fachkräfte, die rund um den Bereich soziale Arbeit beschäftigt sind, gibt es einen speziellen Kurs mit dem Titel „Konfliktbewältigung und Gewaltprävention“.

Weiterbildungsprogramme für Berufstätige: Master in Elektrotechnik

Eine Besonderheit der Hochschule Darmstadt stellt die Möglichkeit dar, einen Master in Elektrotechnik im Rahmen eines Fernstudiums zu erlangen. Dieses Studium richtet sich in erster Linie an erfahrene Ingenieure mit einem ersten Hochschulabschluss (Bachelor oder Diplom). und kostest pro Semester 2.200 Euro. Bei diesem Masterstudium besteht die Möglichkeit sich entweder in Automatisierungstechnik oder in Mikroelektronik und Energietechnik zu spezialisieren.

Fazit

Insgesamt hat die Hochschule Darmstadt, neben den klassischen Masterstudiengängen, auch ein sehr breites Angebot an Weiterbildungen speziell für Berufstätige. Insbesondere die Möglichkeit verschiedene Bachelor- oder Masterstudiengänge neben dem Beruf studieren zu können, stellt eine Besonderheit des Weiterbildungsbereiches an der Hochschule Darmstadt dar.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner