Weiterbildung im Bereich Ideenmanagement/ Organisationsmanagement

Das Ideenmanagement ist ein Teilbereich des Organisationsmanagements. Es zielt darauf ab, das Innovationspotential innerhalb eines Unternehmens zu heben und nutzbar zu machen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Befragung und dem Einbezug der Mitarbeiter. Denn diese haben auf Grund ihrer Tätigkeit und der guten Kenntnis über die betrieblichen Abläufe die Möglichkeit, Probleme frühzeitig zu erkennen und Verbesserungsvorschläge anzubringen. Dabei entstehen dem Arbeitgeber kaum Mehrausgaben, da die Angestellten sowieso vor Ort sind. Externe Berater müssen sich zuerst in das Unternehmen und seine spezifischen Herausforderungen einarbeiten. Bei den eigenen Angestellten entfällt dieser Schritt und führt schnell zu passgenauen Ergebnissen.

 

Darüber hinaus fördert die Mitarbeiterbeteiligung bei betrieblichen Entscheidungen die Motivation. Jeder einzelne Angestellte bekommt das Gefühl, dass seine Meinung gehört wird und zählt.

 

Das Instrument des Ideenmanagements umfasst dabei mehrere Stufen. Sie beginnt bei der Einrichtung einer Infrastruktur, über die die Angestellten ihre Impulse weitergeben können. Im zweiten Schritt werden die Vorschläge kategorisiert, analysiert und bewertet. Sind sie sinnvoll, folgt die Umsetzung inklusive einer guten Kommunikation innerhalb des Unternehmens. Der Ideenmanager begleitet und leitet den gesamten Prozess.

 

Zu welchen Berufen passt diese Weiterbildung?

Die Fortbildung im Ideenmanagement lohnt sich für all jene Mitarbeiter, die Personalverantwortung innehaben oder in der Personalabteilung arbeiten. Darüber hinaus sollten die Angestellten ein Seminar zum Ideenmanagement absolvieren, die dessen Einführung als Schnittstelle zwischen der Belegschaft und der Geschäftsführung übernehmen.

 

Zugangsvoraussetzungen

Es gibt für den Kurs keine speziellen Zugangsvoraussetzungen. Allerdings dient das Ideenmanagement als Bindeglied zwischen der Unternehmensleitung und den Mitarbeitern. Deshalb sollten die Teilnehmer gute Kommunikationsfähigkeiten haben und empathisch sein. Der Blick für „das große Ganze“ und die Berücksichtigung der betroffenen Gruppen sind essentiell für den Erfolg der Projekte.

 

Inhalte und Aufbau der Weiterbildung

Die Fortbildung im Ideenmanagement ist in der Regel als zweitägiges Seminar ausgestaltet. Die Inhalte werden in erster Linie theoretisch vermittelt.

 

Wichtige Bausteine sind:

  • Mitarbeitermitbestimmung im Unternehmen: Betriebliches Vorschlagswesen in Kombination mit einem stetigen Verbesserungsprozess
  • Theoretische Grundlagen zum Ideenmanagement
  • Vorteile des Unternehmens: Innovationen, geringere Kosten, Mitarbeitermotivation und -entwicklung sowie eine bessere Corporate Identity.
  • Die Integration von Ideenmanagement in das Unternehmen
  • Strukturen für das Ideenmanagement schaffen und Anreize für die Mitarbeiter setzen, sich daran zu beteiligen
  • Die Auswertung der Ideen, deren Einbringung in den Entscheidungsprozess und eine transparente Umsetzung
  • Neuerungen im Unternehmen einführen
  • Die Erfolgsanalyse des Ideenmanagements inklusive einer sinnvollen Zielsetzung
  • Die Wichtigkeit von Feedback für die Mitarbeitermotivation und Belohnungen für gute Ideen
  • Kreativitätsförderung im Unternehmen
  • Einbindung moderner Medien in den Ideenprozess

 

Karrieremöglichkeiten im Anschluss an die Weiterbildung im Ideenmanagement

Nach der erfolgreichen Teilnahme an dem Seminar, stehen den Absolventen Tätigkeiten im Bereich der Organisationsoptimierung offen. In ihrem Unternehmen führen sie das Ideenmanagement ein, begleiten die Umsetzung und schieben neue Entscheidungen an. Darüber hinaus betreuen sie die Umsetzung von eingereichten Ideen bis hin zur Neuausrichtung der Unternehmensphilosophie.

 

Auf selbstständiger Basis bieten Ideenmanager Schulungen und Beratungen zum Thema an. Sie können Handlungsempfehlungen für Unternehmen geben und sie bei der Einführung des Ideenmanagementsystems unterstützen.

 

Anbieter der Fortbildung

Die Fortbildung wird unter anderen von den folgenden Anbietern durchgeführt:

  • Zentrum Ideenmanagement: „Kompaktseminar Ideenmanagement“ in Frankfurt – zur Webseite
  • Management Circle: „Ideenmanagement der Zukunft“ in Eschborn – zur Webseite
  • IFM Institut für Managementberatung: „Ideenmanagement“ in Berlin, Potsdam, Hamburg, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Stuttgart, München und Basel / Schweiz – zur Webseite
  • IHK Akademie: „Grundlagen des Ideenmanagements“ in Augsburg – zur Webseite
  • Total Quality Management: „Ideenmanagement (IDM)/Betriebliches Vorschlagswesen (BVW)“ in Köln – zur Webseite

 

Verwandte Fernstudiengänge

Die folgenden Fernlehrgänge sind analog zur Präsenzweiterbildung:

  • Hochschule Schmalkalden: „Unternehmensführung (M.A.)“ in Schmalkalden – zur Webseite
  • Studiengemeinschaft Darmstadt: „Innovationsmanager/in (IHK)“ an deutschlandweiten Standorten – zur Webseite
Weiterbildung im Bereich Ideenmanagement/ Organisationsmanagement
Bewerte diesen Beitrag! (1 Stern=schlecht, 5 Sterne=sehr gut)