Weiterbildung zum IT-Systemkaufmann/ zur IT-Systemkauffrau

IT-Systemkaufleute verfügen über technisches Know-How im Bereich der Informationstechnologie und in der Betriebswirtschaft. Zu ihren Aufgaben zählen beispielsweise die Verwaltung von Netzwerken, die Betreuung und Schulung von Anwendern, die Kundenberatung oder die Angebotserstellung / Leistungsabrechnung.

IT-Systemkaufleute können ihre Aufgaben beispielsweise in Systemhäusern, bei Informations- und Telekommunikationsherstellern oder in IT-Teams von Unternehmen wahrnehmen.

 

Für welche Zielgruppe bietet sich eine Weiterbildung zum IT-Systemkaufmann/ zur IT-Systemkauffrau an?

  • Arbeitssuchende
  • Fachkräfte ohne anerkannten Abschluss in Deutschland
  • Menschen mit Interesse an einer beruflichen Neuorientierung
  • Studierende / Auszubildende ohne Abschluss
  • Quer- und Wiedereinsteiger im Berufsleben

Darüber hinaus bietet sich die Weiterbildung für Personen an, die ihre erworbene Berufspraxis mit einem anerkannten Abschluss belegen möchten.

 

Aufbau und Inhalte der Weiterbildung

IT-Systemkaufleute werden in der Regel innerbetrieblich ausgebildet. Eine Qualifizierung im Rahmen einer schulischen Aus-/Weiterbildung ist jedoch möglich. Abhängig vom Bildungsanbieter dauert die Weiterbildung zwischen 24 und 36 Monaten. Die Kerninhalte der Weiterbildung zum / zur IT-Systemkaufmann/ zur IT-Systemkauffrau setzen sich aus unterschiedlichen fachlichen Komponenten zusammen:

  • PC-Hardware / Standardsoftware
  • Server- und Betriebssysteme
  • Server- und Betriebssysteme
  • Netzwerktechnik
  • Softwareentwicklung
  • Datenbanken

Außerdem vermittelt die Weiterbildung Inhalte in den Bereichen Betriebswirtschaft, Arbeitsmethodik, Technisches Englisch und Bewerbungstraining.

 

Berufliche Möglichkeiten für IT-Systemkaufleute nach der Weiterbildung

Nach der Weiterbildung können IT- ihre Aufgaben beispielsweise in Systemhäusern, bei Informations- und Telekommunikationsherstellern oder in IT-Teams von Unternehmen wahrnehmen. Das Aufgabengebiet umfasst dabei beispielsweise die Netzwerkverwaltung von Unternehmen, die Anwenderbetreuung oder -schulung für Systeme / Systemanwendungen oder in der direkten Kundenberatung.

Da sich das IT-Umfeld auf einem dynamischen und sich ständig veränderten Markt bewegt, steigen Zukunfts- und Erfolgsperspektiven durch ständige Weiterbildungen im Bereich der Informationstechnologie.

 

Diese Weiterbildung wird beispielsweise angeboten von:

  • Berufsförderungswerk Schömberg: IT-System-Kaufmann/IT-System-Kauffrau in Schömberg und Stuttgart – zur Webseite
  • GPB Neukölln: IT-Systemkaufleute in Berlin – zur Webseite
  • GFN AG: IT-Systemkaufmann/-frau (IHK) inkl. SAP®-Führerschein in Berlin, Darmstadt, Donaueschingen, Freiburg im Breisgau, Heidelberg, Heilbronn, Kassel, Mannheim, München, Stuttgart, Hamburg, Koblenz, Köln, Wesel – zur Webseite

 

Verwandte Weiterbildungsmöglichkeiten per Fernstudium

Die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) bietet die Weiterbildung „Geprüfte/r Software-Entwickler/in (SGD)“ an. Die Weiterbildung ist, bei einem wöchentlichen Lernaufwand von 12 Stunden, auf eine Dauer von 20 Monaten ausgelegt. Die Weiterbildung zum/zur geprüfte/n Software-Entwickler/in vermittelt Kenntnisse in der Datenverarbeitung, in Visual Basic for Applications, im Software-Engineering, in Java und in der Projektkompetenz. Nach Beendigung des Lehrgangs erhalten die Teilnehmer/innen das SGD-Abschlusszeugnis. Legen die Teilnehmer/innen eine zusätzliche Prüfung ab, erhalten sie das SGD-Zertifikat, das auf Wunsch auch in Englisch ausgestellt wird.

Über die AKAD Bildungsgesellschaft wird die Weiterbildung „Softwareentwicklung„ angeboten. Die Studiendauer ist auf 4 Monate ausgelegt. Die Lehrinhalte setzten sich aus der Einführung in die System- und Softwareentwicklung, dem Softwaremanagement, der funktions- und objektorientierten Softwareentwicklung, der Softwareergonomie und dem Interaktionsdesign und der Softwarequalitätssicherung und Softwarewirtschaft zusammen. Ziel der Weiterbildung ist die Vermittlung von Kompetenzen zur Planung, Organisation und Steuerung von Softwareprojekten. Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung erhalten die Teilnehmer/innen das AKAD-Zertifikat und einen Nachweis über 7 Credits (nach dem European Credit Transfer System), die im Rahmen der Weiterbildung erlangt wurden.

Fernstudium 2022 - gratis und unverbindlich Studienführer bestellen:

FernschuleInfomaterial bestellen (am besten von mehreren)
Hier kostenloses Infomaterial des ILS anfordern!

Hier kostenloses Infomaterial der SGD anfordern!
Hier kostenloses Infomaterial der Fernakademie anfordern!
Hier kostenloses Infomaterial von Laudius anfordern!