Weiterbildung in Klinischer Neuropsychologie

Klinische Neuropsychologen beschäftigten sich mit der Untersuchung und Behandlung von Patienten, deren Gehirn aufgrund einer Erkrankung verschiedene Funktionsstörungen aufweist. Übliche Erkrankungen, bei denen die Hilfe von Klinischen Neuropsychologen sehr sinnvoll ist, sind beispielsweise Schlaganfall, Hirntumor, Multiple Sklerose, Schädelhirntrauma oder Epilepsie.

Durch diese Erkrankungen können verschiedene Bereiche des Gehirns geschädigt sein, die unterschiedliche Auswirkungen mit sich bringen, wie beispielsweise Einschränkungen bei den kognitiven Funktionen oder auch emotional-affektive Störungen. Klinische Neuropsychologen betreiben auf der einen Seite Diagnostik bezüglich der verschiedenen möglichen Störungen mit Hilfe von wissenschaftlich anerkannten Verfahren und auf der anderen Seite behandeln sie Patienten mit unterschiedlichen therapeutischen Methoden. Darüber hinaus sind Klinische Neuropsychologen auch an der beruflichen Reintegration ihrer Patienten beteiligt.

Die Weiterbildung in Klinischer Neuropsychologie richtet sich ausschließlich an Personen mit einem Hochschulabschuss (Master oder Diplom) in Psychologie. Die Gesellschaft für Neuropsychologie (GNP) e.V. hat die Standards für diese Weiterbildung festgelegt und zertifiziert nur Weiterbildungsinstitutionen, die diesen Vorgaben genügen, so dass die Inhalte dieser Weiterbildung bei allen Anbietern gleich sind.

 

Für welche Berufe bietet sich eine Weiterbildung zum Klinischen Neuropsychologen/ zur Klinischen Neuropsychologin an?

Diese Weiterbildung richtet sich ausschließlich an Diplompsychologen oder an Personen mit einem Masterabschluss in Psychologie. Die Beurteilung der Anerkennung ausländischer Abschlüsse erfolgt durch die Gesellschaft für Neuropsychologie (GNP) e.V.

 

Aufbau und Inhalt der Weiterbildung

Die Weiterbildung zum Klinischen Neuropsychologen findet in praktischer Berufstätigkeit statt und gliedert sich in mehrere Teile. So gehört zu dieser Weiterbildung auf der einen Seite eine klinische Tätigkeit und auf der anderen Seite das Erlangen verschiedener theoretischer Kenntnisse, beispielsweise im Rahmen von Seminaren, die Teilnahme an Supervisionen und eine mündliche Prüfung. Die klinische Tätigkeit umfasst bei Psychologen mit Diplom oder Mastertitel drei Jahre und bei bereits ausgebildeten psychologischen Psychotherapeuten zwei Jahre.

Die Vermittlung von speziellem theoretischem Wissen aus dem Bereich der Neuropsychologie, was beispielsweise durch externe Fortbildungen, aber auch im Rahmen der klinischen Tätigkeit möglich ist, muss mindestens 400 Stunden umfassen. Davon sind 200 Stunden intern und 200 Stunden extern zu absolvieren. Außerdem müssen die Teilnehmer dieser Weiterbildung 100 Stunden Supervision nachweisen und an mindestens fünf Falldarstellungen teilnehmen. Am Abschluss dieser Weiterbildung steht eine mündliche Prüfung. Diese Weiterbildung hat das Ziel, dass Psychologen im Anschluss alle Fähigkeiten besitzen, um als klinischer Neuropsychologie arbeiten zu können. So erlernen sie im Rahmen dieser Weiterbildung verschiedene neuropsychologische diagnostische Verfahren, beispielsweise in Bezug auf die Persönlichkeit und die kognitive Leistungsfähigkeit. Des Weiteren erlangen die Teilnehmer das Wissen, um geeignete psychologische Therapien planen, durchzuführen und evaluieren zu können.

Die Psychologen erhalten auch Einblick, wie sie das Umfeld der Patienten miteinbeziehen und gegebenenfalls psychologisch unterstützen können. Darüber hinaus erfahren die Teilnehmer dieser Weiterbildungen auch alle notwendigen Informationen zum Erstellen von neuropsychologischen Gutachten und Berichten.

Berufliche Möglichkeiten nach einer Weiterbildung zum Klinischen Neuropsychologen/ zur Klinischen Neuropsychologin

Psychologen mit dieser Weiterbildung arbeiten in der Regel, oftmals in einem interdisziplinären Team, an Kliniken oder Rehabilitationseinrichtungen mit neuropsychologischem Schwerpunkt.

 

Diese Weiterbildung wird beispielsweise angeboten von:

  • BDH-Klinik Elzach: Weiterbildung Klinische Neuropsychologie in Elzach – zur Webseite
  • Neuropsychologisches Zentrum Heidelberg: Weiterbildung in Klinischer Neuropsychologie in Heidelberg – zur Webseite
  • Universitätsmedizin Mainz: Weiterbildung in Klinischer Neuropsychologie in Mainz – zur Webseite

 

Verwandte Weiterbildungsmöglichkeiten per Fernstudium

Die Inhalte der Weiterbildungen von Psychologen, die sich auf den klinischen Bereich der Psychologie beziehen, sind in der Regel nur durch praktische Tätigkeiten vermittelbar, weshalb es in diesem Gebiet auch keine Angebote in Form eines Fernstudiums gibt.

Fernstudium 2022/23 - gratis und unverbindlich Studienführer bestellen:

FernschuleInfomaterial bestellen (am besten von mehreren)
Hier kostenloses Infomaterial des ILS anfordern!

Hier kostenloses Infomaterial der SGD anfordern!
Hier kostenloses Infomaterial der Fernakademie anfordern!
Hier kostenloses Infomaterial von Laudius anfordern!