Weiterbildung zum/zur Lohnbuchhalter/in

Lohnbuchhalter/innen sind in jedem Betrieb gefragt, der Mitarbeiter beschäftigt – vom kleinen Familienunternehmen bis hin zum Großkonzern. Ihre Aufgabe besteht in der Organisation, Führung und Kontrolle von Lohn- und Gehaltszahlungen. Dazu benötigen sie umfangreiches betriebswirtschaftliches, arbeits- und steuerrechtliches Wissen und müssen die entsprechende Software sicher beherrschen.

Die Weiterbildung zum/zur Lohnbuchhalter/in richtet sich speziell an Personen mit kaufmännischem Hintergrund, die sich in dieses zentrale Gebiet der Unternehmensführung einarbeiten möchten. Durch die Spezialisierung eröffnen sie sich neue berufliche Perspektiven und können als Neueinsteiger oder als erfahrene Profis bei der Bewerbung punkten – insbesondere, wenn sie einen anerkannten IHK-Abschluss in der Tasche haben.

 

Für welche Berufe bietet sich eine Weiterbildung zum/zur Lohnbuchhalter/in an?

Personen mit einer Aus- oder Weiterbildung im kaufmännischen Bereich, zum Beispiel

  • Fachkräfte für Rechnungswesen
  • Bilanzbuchhalter/innen
  • Personalkaufleute
  • Verwaltungsangestellte
  • Versicherungsangestellte
  • Kaufleute für Bürokommunikation

 

Aufbau und Inhalte der Weiterbildung

Die Weiterbildung zum/zur Lohnbuchhalter/in umfasst insbesondere Module im Bereich Arbeitsrecht, Sozialversicherungsrecht, die Berechnung der Lohnsteuer und die Lohnabrechnung, die Grundlagen der betrieblichen Altersvorsorge und den Jahresabschluss.

Vor allem in kleineren Unternehmen sind Lohnbuchhalter/innen auch mit der Erstellung von Arbeitsverträgen befasst, sodass auch dieser Programmpunkt auf dem Lehrplan steht. Dazu müssen sich die Weiterbildungsteilnehmer intensiv mit der entsprechenden Software und den Grundlagen der EDV in der Lohnbuchhaltung beschäftigen. Die Dauer der Weiterbildung variiert, oft werden 14tägige Intensivkurse angeboten, in denen sich die Lernenden schnell und effizient die Grundlagen für die IHK-Prüfung aneignen können.

 

Berufliche Möglichkeiten für Kaufleute nach einer Weiterbildung zum/zur Lohnbuchhalter/in

Personen mit kaufmännischem Hintergrund können sich durch die Weiterbildung zum/zur Lohnbuchhalter/in neue berufliche Perspektiven in Betrieben unterschiedlicher Branchen und Größen eröffnen. Sie erfüllen im mittelständischen Unternehmen genauso wie im Großkonzern eine zentrale Funktion für den Betrieb und fungieren als Schaltstelle zwischen der Personalabteilung und der Unternehmensführung. Berufseinsteiger/innen und Wiedereinsteiger/innen können sich genauso wie Personen mit langjähriger Erfahrung dadurch neue Karrierechancen eröffnen.

 

Diese Weiterbildung wird beispielsweise angeboten von:

  • WBS Training AG: Fachkraft für Lohn- und Gehaltsbuchhaltung mit Lexware, DATEV und SAP® ERP 6.0 mit Qualitätsmanagement in vielen deutschen Städten, etwa Augsburg, Berlin, Chemnitz, Darmstadt, Erfurt, Freiburg, Gießen und Hamburg
  • COMCAVE.COLLEGE GmbH: Buchhaltung – Finanzbuchhaltung und Gehaltsabrechnung mit SAP, DATEV in vielen deutschen Großstädten wie Augsburg, Berlin, Bochum, Bremen, Dresden, Frankfurt am Main, Hamburg, Leipzig
  • Lernzentrum Lübeck LZ gGmbH: Allgemeine Lohn- und Gehaltsbuchhaltung in Lübeck
  • indisoft GmbH: Bilinguale Buchhaltungsfachkraft inkl. Lohn + Gehalt (mit Englisch und Deutsch als Fremdsprache) in Leipzig

 

Verwandte Weiterbildungsmöglichkeiten per Fernstudium

Im kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Bereich gibt es neben einem breiten Angebot an Lehrgängen, Aufstiegs- und Fortbildungsmaßnahmen auch zahlreiche Möglichkeiten eines Fernstudiums, das oft auch ohne Abitur aufgenommen werden kann. Dazu zählen die Angebote in allgemeiner und spezieller Betriebswirtschaftslehre der Fernuniversität Hagen.

Auch private Anbieter haben Kurse in Lohnbuchhaltung im Programm, etwa der Kurs „Zertifizierter Lohn- und Gehaltsbuchhalter im Fernstudium“ der Steuer-Fachschule Dr. Endriss. Der Europäische Hochschulverbund bietet ebenfalls einen Zertifikatskurs in „DATEV – Lohn und Gehalt“ an.

Fernstudium 2022 - gratis und unverbindlich Studienführer bestellen:

FernschuleInfomaterial bestellen (am besten von mehreren)
Hier kostenloses Infomaterial des ILS anfordern!

Hier kostenloses Infomaterial der SGD anfordern!
Hier kostenloses Infomaterial der Fernakademie anfordern!
Hier kostenloses Infomaterial von Laudius anfordern!