Weiterbildung in Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Das Ziel der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit einer Firma besteht darin, dass in der Öffentlichkeit eine positive Meinung über das Unternehmen herrscht und verschiedene Personengruppen die Firma mit positiven Aspekten verbinden. Dabei geht es in der Regel nicht um einzelne Artikel oder Produkte einer Firma, sondern das komplette Unternehmen.

Aufgrund dieser Zielsetzung gibt es auch stets Überschneidungen mit dem Marketingbereich, der jedoch meist eher für einzelne Produkte verantwortlich ist.
Mitarbeiter mit dieser Weiterbildung koordinieren in ihrer Firma die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und sind beispielsweise für Pressemitteilungen und Pressekonferenzen, auf denen Journalisten über Neuigkeiten aus dem Unternehmen informiert werden, verantwortlich. Die Unternehmenskommunikation für die Mitarbeiter aus dem Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig sind, ist heutzutage sehr wichtig, da sie einen großen Einfluss auf die Außenwirkung einer Firma besitzt.

Die Inhalte einer Weiterbildung in Presse- und Öffentlichkeitarbeit sind nicht einheitlich geregelt und unterscheiden sich bei den verschiedenen Anbietern sowohl was ihren Inhalt als auch was ihre Dauer betrifft. So gibt es verschiedene Angebote für unterschiedliche Zielgruppen und mit verschiedenen Schwerpunkten.

 

Für welche Berufe bietet sich eine Weiterbildung in Presse- & Öffentlichkeitsarbeit an?

Diese Weiterbildung richtet sich an alle Mitarbeiter die in einem Unternehmen oder einer Organisation für die Presse- oder Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich sind oder in Zukunft verantwortlich sein werden. Insbesondere ist diese Weiterbildung für Mitarbeiter aus den folgenden Bereichen konzipiert:

  • Marketing
  • Vertrieb
  • Assistenz bzw. Sekretariat
  • Geschäftsführung

 

Aufbau und Inhalt der Weiterbildung

Die Kurse unterscheiden sich in ihren Inhalten und auch ihrer Dauer bei den verschiedenen Anbietern, da keine einheitlichen Standards existieren. Das Ziel der Kurse besteht in der Regel darin die Teilnehmer mit den nötigen Kenntnissen auszustatten, um eine möglichst effektive Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in ihrem Unternehmen durchführen zu können. Dafür erhalten Teilnehmer beispielsweise nützliche Informationen zu Presseverteilern, was bei Pressetexten, auch für unterschiedliche Zielgruppen, und auch Pressefotos zu beachten ist und worauf es bei der Zusammenarbeit mit Journalisten aus verschiedenen Bereichen ankommt.

In vielen Kursen erfolgt die Behandlung verschiedener Themenbereiche, wie beispielsweise, wann es sinnvoll ist Journalisten einzuladen und wie der Ablauf und die Gestaltung einer Pressekonferenz sein sollte, um ein möglichst optimales Ergebnis zu erzielen. In den meisten Weiterbildungskursen setzt sich der Inhalt aus der Vermittlung theoretischer Kenntnisse und der Erläuterung praktischer Anwendungstipps zusammen.

 

Berufliche Möglichkeiten nach einer Weiterbildung in Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Alle größeren Firmen haben eigene Mitarbeiter, die für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig sind, so dass Personen mit dieser Weiterbildung in den verschiedensten Branchen eine Beschäftigung finden. Sie arbeiten dabei beispielsweise als Pressesprecher, PR-Referenten, PR-Berater oder auch als Kommunikationsmanager.

 

Diese Weiterbildung wird beispielsweise angeboten von:

  • DIPR Deutsches Institut für Public Relations: Grundseminar „Methodische Öffentlichkeitsarbeit“ Teil 1 (G) in Hamburg – zur Webseite
  • IHK Akademie Schwaben: Professionelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit- Wie bringe ich mein Unternehmen in die Medien in Augsburg – zur Webseite
  • Mibeg-Institut Medien: Referent/in für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit in Köln – zur Webseite
  • Kolping-Akademie für Erwachsenenbildung: Erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit leicht gemacht in München – zur Webseite

 

Verwandte Weiterbildungsmöglichkeiten per Fernstudium

Die Deutsche Pressakademie bietet ein Fernstudium mit dem Titel „Public Relations“ an, das berufsbegleitend in 12 Monaten zum Kommunikationsmanager ausbildet. Das Fernstudium besteht aus 48 Studienberiefen und drei Präsenzphasen von insgesamt 15 Tagen in Berlin und schließt mit einem Zertifikat ab. In den sieben Modulen lernen die Teilnehmer beispielsweise die theoretischen Grundlagen der Public Relations und erlangen umfangreiche Kenntnisse über verschiedene Kommunikationskanäle oder auch über verschiedene Marketingkommunikationen.

Bei der complus Fernakademie besteht die Möglichkeit im Rahmen eines Fernkurses eine Ausbildung in „Kommunikationsmanagement/PR“ zu absolvieren. Der Kurs hat eine Gesamtdauer von zwölf Monaten und besteht aus 12 Studienbriefen und vier Workshops. Teilnehmer erhalten in diesem Fernkurs beispielsweise Informationen über die PR-Branche allgemein, über den Umgang und die Wirkungsweise von verschiedenen Kommunikationskanälen oder auch über die konzeptionellen Grundlagen verschiedener PR-Strategien.

Fernstudium 2022 - gratis und unverbindlich Studienführer bestellen:

FernschuleInfomaterial bestellen (am besten von mehreren)
Hier kostenloses Infomaterial des ILS anfordern!

Hier kostenloses Infomaterial der SGD anfordern!
Hier kostenloses Infomaterial der Fernakademie anfordern!
Hier kostenloses Infomaterial von Laudius anfordern!