Heilpädagoge/Heilpädagogin Kinder- und Jugendpsychotherapeut/in Psychotherapeut/in Sozialpädagoge/ Sozialpädagogin

Weiterbildung „(Soziale) Gruppenarbeit”

weiterbildung soziale gruppenarbeit

Das Weiterbildungsangebot „(Soziale) Gruppenarbeit“ versteht sich als eine klassische Methode der Sozialpädagogik bzw. der Sozialarbeit. Das Einsatzgebiet für Menschen mit dieser Zusatzqualifikation liegt zwischen Selbsthilfe und professionellem Handeln und konzentriert sich meist auf eine bestimmte Zielgruppe.

„(Soziale)“ Gruppenarbeit soll Menschen mit Hilfe von sinnvollen Gruppenerlebnissen dazu verhelfen, ihre Beziehungsfähigkeit zu steigern. Ziel der Sozialen Gruppenarbeit ist es, dass die teilnehmenden Personen durch diese Erfahrungen mit ihren persönlichen Problemen, sowie mit den Konflikten mit anderen Menschen besser umgehen können. Die Gruppenmitglieder, die von SozialpädagogInnen oder SozialarbeiterInnen, die über die Zusatzqualifikation Soziale Gruppenarbeit verfügen, haben meist ähnliche Probleme oder ein gemeinsames Anliegen. Dabei geht es weniger darum, inhaltlich an den einzelnen Problemen zu arbeiten, sondern die Lösungskompetenz der einzelnen Gruppenmitglieder zu fördern.

Die Gruppe wird sozusagen als Mittel der Sozialisation genutzt und der Gruppenleiter oder die Gruppenleiterin verfügt über die notwendigen Kompetenzen, um die Teilnehmenden durch eine geförderte Gruppendynamik positiv dabei zu unterstützen.

 

Wissenswertes über die Weiterbildung „(Soziale) Gruppenarbeit”

Ein Weiterbildungslehrgang im Bereich „(Soziale) Gruppenarbeit” bildet kompetente GruppenpädagogInnen aus, die den Gruppenprozess mit Hilfe einer Zielsetzung steuert. Hierbei kommen Erkenntnisse aus der Kleingruppenforschung zum Einsatz, die sich auf die Soziometrie oder die Gruppendynamik beziehen. Auch der Einsatz von Handlungsprinzipien wird während des Lehrgangs unterrichtet, um beispielsweise individuell auf die Bedürfnisse der KlientInnen eingehen zu können.

Es gibt zahlreiche Arbeitsfelder, wo „(Soziale) Gruppenarbeit” zu Einsatz kommen kann, wie in der Jugendhilfe, der Freizeitpädagogik und der Erwachsenenbildung. Auch für Menschen in besonderen Lebenslagen, beispielsweise für drogenabhängige Menschen, psychisch Kranke oder straffällige Personen kann die „(Soziale) Gruppenarbeit” bestens eingesetzt werden. Aus diesem Grund eignet sich diese Fortbildung besonders für LeiterInnen von Gruppen in unterschiedlichen psychosozialen und pädagogischen Tätigkeitsfeldern, wie in Institutionen, Beratungsstellen, Kliniken, Schulen, Kirchen oder in der Sozialarbeit. Auch TeamleiterInnen in der Verwaltung oder in Unternehmen können mit der Weiterbildung „(Soziale) Gruppenarbeit” eine wichtige Zusatzqualifikation erwerben.

 

Für welche Berufe bietet sich ein Kurs in Sozialer Gruppenarbeit an?

  • SozialpädagogInnen
  • SozialarbeiterInnen
  • Diplom-PädagogInnen
  • HeilpädagogInnen
  • PsychologInnen
  • MitarbeiterInnen einer Familienbildungseinrichtung
  • TeamleiterInnen eines Unternehmens

 

Aufbau und Inhalte des Weiterbildungskurses

Je nach ausgewähltem Lehrgang für die Weiterbildung in „(Soziale) Gruppenarbeit” werden themenzentriert die Methoden der sozialen Gruppenarbeit, sowie psychologische und gruppenpädagogische Grundlagen, unterrichtet. Hierbei kommen besonders die Themen Programmgestaltung, Gruppenphasen und erzieherische Grenzen setzen vor. Aber auch die Rolle und das Verhalten des/der Pädagogen/in wird im Lehrgang für „(Soziale) Gruppenarbeit” thematisiert.

Zudem werden Verfahrensweisen und Techniken unterrichtet, die ein/e Gruppenpädagoge/in kennen soll, wie die Gesprächsleitung, die Techniken der Fremd- und Selbstwahrnehmung, sowie diverse Interaktionsspiele. Je nachdem, für welche bestimmte Gruppenzielgruppe der Lehrgang angeboten wird, werden auch Themen wie Intervention, Konfliktsituationen, der Umgang mit Widerständen und Störungen, sowie die unterschiedlichen Verhaltensweisen und die Beachtung von Persönlichkeitsstrukturen behandelt. Zu guter Letzt gehört auch die Prozessanalyse, sowie die Förderung von Lernprozessen zu den Ausbildungsinhalten von Weiterbildungslehrgängen in „(Soziale) Gruppenarbeit”.

 

Berufliche Möglichkeiten nach der Weiterbildung in „(Soziale) Gruppenarbeit”

SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen nach einer Weiterbildung in „(Soziale) Gruppenarbeit” können mit Gruppen aller Altersklassen arbeiten. Das Betätigungsfeld für „(Soziale) Gruppenarbeit” richtet sich aber nicht nur an sozialen Einrichtungen, sondern wird auch in Unternehmen immer wichtiger. Da die Gruppendynamik von MitarbeiterInnen in Firmen für den ökonomischen Erfolg überaus wichtig ist, bietet sich für Menschen mit einer sozialpädagogischen Ausbildung ein breites Betätigungsfeld mit dem Weiterbildungslehrgang „(Soziale) Gruppenarbeit” an.

Die Gruppenarbeit in Betrieben kann sich darum drehen, die Motivation im Team zu steigern, aber auch um Probleme zu lösen. Auch im Bereich interkultureller Problematiken können Gruppenpädagogen in Firmen und öffentlichen Einrichtungen, auch auf selbstständiger Basis, tätig werden. Zudem wird im Bereich der Erwachsenenbildung an Volkshochschulen oder bei der Unterstützung von Arbeitssuchenden die „(Soziale) Gruppenarbeit” immer wichtiger.

 

Diese Weiterbildung wird beispielsweise angeboten von:

  • Lichtblick Andrea Hausmann Seminare für Kommunikation und Selbstentfaltung: Ausbildung in Gruppenleitung in Niederkassel – zur Webseite
  • Bezirk Oberpfalz – Institut für Bildung und Personalentwicklung (IBP): Gruppen erfolgreich leiten in Regensburg – zur Webseite
  • Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung: Schwierige Teilnehmer(innen), schwierige Situationen in Gruppen in Wald-Michelbach – zur Webseite
  • GK Quest Akademie GmbH: Motivierend Gruppen leiten in Wieblingen Heidelberg – zur Webseite
  • animus Systemische Beratung – Supervision – Mediation Coaching – Weiterbildung: Gruppendynamik in Hanau – zur Webseite
  • PEKiP e.V. Geschäftsstelle: Prager Eltern-Kind-Programm (PEKiP) -Gruppenleiter(in) – Grundkurs in Duisburg – zur Webseite

 

Verwandte Weiterbildungsmöglichkeiten per Fernstudium

  • Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk gemeinnützige GmbH: Gestaltung und Beschäftigung als Gruppenarbeit mit Senioren – zur Webseite

Fernschulen - unsere Empfehlungen

FernschuleWarum hier studieren?Infomaterial bestellen (am besten von mehreren)
4-wöchiges kostenloses Probestudium. Sehr große Auswahl aus allen BereichenHier kostenloses Infomaterial des ILS anfordern!

Die SGD ist eine der ältesten und renommiertesten Fernschulen Deutschlands. Sehr große Auswahl aus allen Bereichen.Hier kostenloses Infomaterial der SGD anfordern!
Das Deutsche Institut für Servicequalität zeichnete die Fernakademie 2019 als besten Anbieter von Fernkursen aus.Hier kostenloses Infomaterial der Fernakademie anfordern!
Laudius bietet ein sehr umfangreiches Angebot aus Weiterbildungen zu beruflichen und persönlichen Fachgebieten. Empfehlung!Hier kostenloses Infomaterial von Laudius anfordern!