Qigong per Wochenendkurs erlernen

Qigong ist die chinesische Technik für innere Ruhe und Gelassenheit. Die Ausübung der Sportart vermittelt besondere Entspannungstechniken, welche die eigenen Energiereserven wieder auffüllen, gleichzeitig für mehr Beweglichkeit sorgen und effektiv Verspannungen lösen.

Die über 3000 Jahre alte Technik wird in zahlreichen Wochenendkursen effektiv vermittelt. Die erlernten Techniken können darauffolgenden nicht nur im privaten und beruflichen Alltag angewandt, sondern als neuer Berufsweg umgesetzt werden.

 

Zur Ruhe und Entspannung gelangen

Der wesentliche Inhalt der Qigongwochenendseminare ist das Erlernen der Qigongtechniken, welche seit über 3000 Jahren in China praktiziert werden. Qigong vermittelt stets Ruhe und Entspannung, welche mittels langsamen, sanften Bewegungen in den Körper fließen. Bezüglich Fachrichtung existieren beispielsweise Gesundheitsqigong, Shaolin Qigong und Taiji Qigong.

Fester Bestandteil aller Kurse sind zudem theoretisches Wissen über die Traditionelle Chinesische Medizin und stille Qigongübungen. Wesentlicher Bestandteil jedes Kurses sind die für Qigong typischen gleichmäßigen, sanft-elastischen, weitausgedehnten, rund-spiralförmigen Bewegungen, welche auf dem Prinzip des Yin-Yang basieren. Den Teilnehmern wird infolgedessen ebenfalls die richtige Atmung während des Qigong gelehrt, da diese mit den Körperbewegungen synchronisieren muss.

 

Schulung von Geist und Körper

Generell stehen die Wochenendkurse in Qigong jedem Interessenten offen. Vor allem jene Personen, welche eine fundierte Ausbildung in Praxis und Theorie wünschen, bekommen in den Seminaren das notwendige Wissen vermittelt. Die Qigongtechniken können im Arbeits- und privaten Alltag angewandt werden, um für ausreichend Entspannung zu sorgen. Werden die Wochenendkurse absolviert, können abseits der Wochenenden fortführende Kurse besucht werden. Diese umfassen meist eine mehrtägige bis mehrjährige Ausbildung, welche letztendlich den Teilnehmern dazu befugt, als Qigong Kursleiter tätig zu werden.

Zugleich kann Qigong in zahlreichen Berufssparten angewandt werden. Dies schließt beispielsweise Physiotherapeut, Erzieher, Pädagogen, Heilpraktiker, Psychologen, Gesundheitswissenschaftler, Gesundheitstrainer sowie Gesundheits- und Heilpädagogen mit ein. Da Qigong der Stressprävention und Entspannung dient, können auch bei Bedarf ausgebildete Kräfte im betrieblichen Gesundheitsmanagement Fuß fassen.

 

Entspannung für jede Person

Jede Person, welche an den Techniken des Qigong und den vermittelnden Entspannungsvorgängen interessiert ist, kann an den Qigongwochenendseminaren teilnehmen. Da beim Qigong körperliche Beweglichkeit trotz der Langsamkeit der Bewegungen vorausgesetzt wird, ist Personen mit starken körperlichen Einschränkungen von der Teilnahme abzuraten. Qigong kennt zudem kein Alter, sodass Jugendliche wie Erwachsene jederzeit einen Qigongkurs belegen können. Während der Kurse werden sowohl theoretisches Wissen, vormerklich aus dem Bereich der Traditionellen Chinesischen Medizin sowie dem Qigong selbst, und die unterschiedlichen Techniken vermittelt. Zugleich sind die Techniken der „18 Lohan Händen“ in nahezu jedem Kurs fixer Bestandteil. Je nach Kursart können sich die Techniken geringfügig unterscheiden, sodass ein Besuch von verschiedenen Qigongkursen für Runduminteressierte empfehlenswert ist. Wochenendkurse in Qigong werden entweder als Einzel- oder Mehrmalsitzung angeboten.

Einzelne Qigongseminare mit einer Dauer von ungefähr einer bis drei Stunden kosten meist zwischen 10 und 20 Euro. Manche Anbieter wiederum bieten ihren Teilnehmern mehrere Sitzungen im Gesamtpaket an. Diese Sitzungen kosten um die 200 Euro, wobei sie über denselben Zeitraum wie die Einzelsitzungen verfügen. Die Teilnahme an den Mehrfachsitzungen ist nicht immer Pflicht, sodass der Teilnehmer selbst bestimmen kann, wie viele Sitzungen er letztendlich einlöst. Viele Anbieter von Qigongkursen arbeiten mit der Krankenkasse zusammen. Nimmt der Teilnehmer anhand einer Erlaubnis seitens der Krankenkassa an den Kursen teil, wird ihm der Großteil der Kursgebühren erlassen.

 

Die richtige Vorbereitung

Für die Teilnahme an den Qigongkursen werden weder Vorkenntnisse noch eine vorhergehende Ausübung der Sportart benötigt. Die Teilnehmer erlernen sämtliche wichtigen Inhalte während der Sitzungen. Dennoch sollte ein Verständnis für die Abläufe von Qigong mitgebracht werden. Zusätzlich bietet sich die Ausübung von artverwandten Sportarten wie Tai Chi ebenfalls an. Interessenten können sich außerdem schon vor Beginn über das Themengebiet und vor allem über die Techniken informieren, da nahezu jeder Qigongkurs Übungen aus den „18 Lohan Händen“ praktiziert.

 

Anbieter in jedem Land

Qigong wird quer durch Deutschland, Österreich und der Schweiz in Form von Standard- und Wochenendkursen angeboten. In Deutschland beispielsweise ermöglicht Myochu in Ismaning die Teilnahme an zahlreichen Qigongkursen mit unterschiedlichem Schwerpunkt. Für die Wochenendseminare in Qigong werden meist spezielle Kernpunkte gesetzt, sodass die Auswahl an möglichen Kursen etwas beschränkter als jene Kurse mit wöchentlicher Abhaltung ausfällt. Die Wochenendkurse richten sich an private Personen sowie Unternehmen. Feste Gruppen ab sechs Personen sowie Unternehmen ist es zudem möglich, eigene individuelle Termine zu vereinbaren.

Hans Lorentzen bietet in mehreren deutschen Klöstern Kurse in Qigong und Tai Chi Chuan an. Allerdings findet nicht im jeden Kloster ein Wochenendkurs statt. Zutreffende Klöster werden auf der Website des Anbieters angeführt. Unter anderem werden die Seminare am Wochenende im Kloster Marienrode, Kloster Hofheim, Kloster Damme und der Ev. Akademie Loccum abgehalten. Die Kurse besitzen eigens gesetzte Schwerpunkte. Gewisse Kurse werden sogar nur einen einzigen Tag lang abgehalten und konzentrieren sich auf einfache Qigong Einzelübungen.

Ebenfalls nur samstags findet das Seminar von Wahnam Tai Chi Chuan & Qigong statt. Die Kurse dauern jeweils drei Stunden. Vermittelt werden unter anderem notwendiges Grundwissen und einfache Übungen.

 

Entspannende Fernstudien

Da Qigong Entspannung und Ruhe vermittelt, existiert eine Vielzahl an artverwandten Fernstudiengängen. Beispielsweise werden im Fernlehrgang zum Entspannungstrainer verschiedene Entspannungsverfahren gelehrt, welche unter anderem in Qigong zum Einsatz kommen. Ebenfalls spielt der Stressabbau mittels Meditation in Qigong eine wichtige Rolle. Mit dem Fernstudium Meditationsleiter.

Den Teilnehmern wird die innere Einkehr in sich selbst beigebracht, welche als Meditationsleiter letztendlich an nachfolgende Studenten weitergegeben wird. Für all jene, welche den Fluss des körpereigenen Qi erkunden und vermitteln möchten, bietet sich ein Fernstudiengang zum Dipl. Energetiker/in für emotionale Balance an. Generell eignet sich ein Fernstudium für Traditionelle Chinesische Medizin für alle medizinisch Interessierten, da neben Qigong unter anderem Shiatsu und Akupunktur am Lehrplan stehen.

Fernstudium 2022 - gratis und unverbindlich Studienführer bestellen:

FernschuleInfomaterial bestellen (am besten von mehreren)
Hier kostenloses Infomaterial des ILS anfordern!

Hier kostenloses Infomaterial der SGD anfordern!
Hier kostenloses Infomaterial der Fernakademie anfordern!
Hier kostenloses Infomaterial von Laudius anfordern!