Weiterbildung zum Lektor/ zur Lektorin

Als Lektor betreuen Sie nach Ihrer Weiterbildung den Autor, dessen Texte Sie bewerten und bearbeiten. Wichtig sind die Bewertung des Inhaltes, aber auch der Sprache und des Marktpotenzials. Den Autor betreuen Sie bis zur Veröffentlichung seines Werkes. Das Beschaffen von Lizenzen gehört ebenfalls zu Ihren Aufgaben. Für Buchprojekte wählen Sie spezielle Autoren aus. Der Beruf eines Lektors ist ein kreativer Beruf, der zudem auch sehr abwechslungsreich ist.

 

Für welche Berufe bietet sich eine Weiterbildung zum/zur Lektor/in an?

Es kommen Ausbildungen/ Weiterbildungen im Buchhandel und im Marketing in Betracht. Medienkaufleute bringen ebenfalls gute Voraussetzungen mit. Oft wird aber für Festanstellungen ein Studienabschluss vorausgesetzt. Das kann Germanistik sein, aber auch Philosophie oder Politologie. Auch Journalisten, Produkt- und Projektmanager bringen eine gute Basis mit.

 

Aufbau und Inhalte der Weiterbildung zum/zur Lektor/in

Die Weiterbildungen unterscheiden sich in Inhalt und Umfang, zumal ein Lektor keine geschützte Berufsbezeichnung ist. Die wichtigsten Fragen sind aus Sicht des Lektors diejenigen, die ihm gleich zu Beginn zu seinen Aufgaben und dem Umgang damit aufkommen:

 

  • Wie gehe ich mit dem Autor um?
  • Was muss ich bei der Beurteilung von Texten beachten, wann und in welchem Umfang bearbeite ich und wann lehne ich ab?
  • Was muss ich als freier Lektor beachten, welchen Papierkram habe ich zu erledigen, welche Honorare kann ich erwarten usw?
  • Wie organisiere ich mich selbst?Die im Folgenden dargestellten Inhalte orientieren sich weitgehend an den drei Seminaren der Akademie der Deutschen Medien ADM.

 

Seminar 1

Was gehört zum Arbeitsbereich?

  • Wie können Sie sich am Markt gut positionieren?
  • Welche beruflichen Möglichkeiten haben Sie als freier Lektor?
  • Blick aus anderer Perspektive und Haltung

 

Was erwartet der Auftraggeber?

Mein Selbstverständnis und meine Haltung als Lektor.

  • Wie lerne ich aktiv zu kommunizieren?
  • Wer sind eigentlich meine Kunden?
  • Wo finde ich meine Kunden?
  • Wie ist mein Selbstverständnis?
  • Welche Verantwortung habe ich?
  • Wie verhalte ich mich zu meinen Kunden?
  • Systematisches Vorgehen

 

Wie beurteile ich Manuskripte?

  • Wie bearbeite ich Manuskripte (vier Ebenen)?
  • Wie erkenne ich objektiv Mängel oder Potenziale?
  • Kriterien entwickeln

 

Wann muss ich eingreifen?

  • Wann darf ich eingreifen?
  • Übungen an Textbeispielen
  • Recherche in verschiedenen Medien

 

Seminar 2

Angebot erweitern

  • Manuskriptbetreuung und Zusatzleistungen
  • Typografische Feinheiten
  • Betreuung von Übersetzern und Autoren
  • Qualität sichern

 

Kommunikation mit Verlagen

  • Professionell planen
  • Anforderungen klären
  • Aufgabenverteilung vereinbaren
  • Selbstorganisation klären

Auftragsakquise

  • Wie soll ich mich selbst präsentieren?
  • Wie kann ich Kompetenz signalisieren?
  • Wie führe ich Honorarverhandlungen durch?

 

Seminar 3

Verlagserwartungen und Selbstverständnis.

 

Texten die richtige Form geben

  • Was erwartet der Verlag?
  • Welche Anforderungen hat die Zielgruppe?
  • Wie plane ich meine Arbeitsschritte systematisch und effektiv?
  • Änderungen gut begründen

 

Beurteilungskriterien erarbeiten und abstimmen

  • Objektivität bewahren
  • Inhaltliche Fehler benennen
  • Konstruktiv kommunizieren

 

Anforderungen vorher abstimmen

  • Abläufe und Entscheidungen transparent darstellen
  • Feedback professionell geben
  • Berufliche Möglichkeiten für Sie nach einer Weiterbildung zum/zur Lektor/in

 

Nach einer Weiterbildung zum Lektor haben Sie sehr viele berufliche Möglichkeiten. Sie können freiberuflich arbeiten oder auch in einer Festanstellung.

 

Arbeitsorte nach einer Weiterbildung zum Lektor

Verlage

In einem Verlag arbeiten Sie als Bindeglied zwischen den Autoren und dem Verlag. Sie entscheiden, welche Bücher veröffentlicht werden und entscheiden dies auch nach dem Verlagsprogramm. Für Buchprojekte oder Teile des Verlagsprogrammes suchen Sie sich Autoren aus, die dann die Bücher zum gewünschten Projekt oder Thema schreiben. Sie lesen im Ausland erschienene Bücher, kaufen Lizenzen und suchen nach Übersetzern.

Verlagsagenturen

In einer Verlagsagentur betreuen Sie den Autor von der Idee bis zur Veröffentlichung. Zudem vertreten Sie gegenüber dem Verlag die Rechte des Autors.

 

Weitere Möglichkeiten:

  • Werbelektorat
  • Wissenschaftslektorat
  • Software- und Datenbankanbieter
  • Filmbranche

Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig.

 

Eine Weiterbildung zum/zur Lektor/in wird beispielsweise angeboten von:

  • Akademie der Deutschen Medien ADM: Weiterbildung zu Freie Lektorin/Freier Lektor ADM (in München) zur Webseite 
  • Susanne Pavlovic (Textehexe): Weiterbildung zum/r Lektor/Lektorin (in Bamberg) zur Webseite
  • mediacampus frankfurt | die schulen des deutschen buchhandels GmbH: Weiterbildung zum Lektor (in Frankfurt) zur Webseite
  • master school drehbuch: Weiterbildung zum Dramaturg und Lektor, (in Berlin) zur Webseite
  • Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V.: Weiterbildung zum Lektor (in Freiburg) zur Webseite
  • Viscom: Korrektor (Bern, Schweiz) zur Webseite

 

Ähnliche Weiterbildungsmöglichkeiten per Fernstudium

 

Journalist