Alle Berufe/Keine Vorausbildung Fitnesstrainer/in Heilpädagoge/Heilpädagogin Physiotherapeut/in Sozialpädagoge/ Sozialpädagogin

Weiterbildung in Pilates

Bei Pilates handelt es sich um eine sanfte und sehr wirkungsvolle Trainingsmethode für den Körper, die sich auch positiv auf das psychische Wohlbefinden auswirkt. Wer eine Weiterbildung in Pilates anstrebt, lernt dieses systematische Körpertraining theoretisch und praktisch umfassend kennen, um es als Lehrer für Einzelpersonen oder Gruppen anbieten zu können.

Pilates eignet sich aufgrund der sanften Anwendung des Muskeltrainings für Menschen aller Altersklassen. Auch im Bereich Präventionsarbeit für Sportverletzungen wird Pilates gerne eingesetzt, da das Training die tiefliegenden Muskeln anspricht und die allgemeine Körperhaltung verbessert. Eine Weiterbildung für Pilates eignet sich für alle Menschen, die im Sport- oder Trainingsbereich tätig sind.

Auch Neueinsteiger mit trainerischen und pädagogischen Ambitionen können eine Ausbildung zum Pilatestrainer absolvieren. Hierfür muss zuerst eine Grundausbildung durchlaufen werden. Im Anschluss können Aufbaukurse für unterschiedliche Schwierigkeitsgrade besucht werden. Die Kurse in Pilates schließen in den meisten Fällen mit einer Prüfung ab.

 

Für welche Berufe bietet sich eine Weiterbildung in Pilates an?

  • Fitnesstrainer/ Fitnesstrainerin
  • Gesundheitstrainer/ Gesundheitstrainerin
  • Physiotherapeut/ Physiotherapeutin
  • Balletttänzer/ Balletttänzerin
  • Tanzpädagoge/ Tanzpädagogin
  • Sportlehrer/ Sportlehrerin
  • Entspannungstrainer/ Entspannungstrainerin
  • Lebens- und Sozialberater/ Lebens- und Sozialberaterin
  • Yogalehrer/ Yogalehrerin

 

Aufbau und Inhalte der Weiterbildung

Eine Weiterbildung in Pilates gliedert sich zumeist in mehrere Module. In einem Grundkurs in Pilates werden Teilnehmer mit den Grundlagen der Pilates-Technik vertraut gemacht. Auch wird auf die Haltungsschulung nach Pilates näher eingegangen. Zuerst erlernen Teilnehmer einer Weiterbildung in Pilates die Basisübungen, auch Serie I genannt. Zusätzlich wird die Arbeit mit dem Thera-Band und dem Fitball erläutert und auf gezieltes Rückentraining näher eingegangen. Weiterbildungen in Pilates können auch mit der Serie II, also für Fortgeschrittene besucht werden.

Auch anatomische Kenntnisse sowie alles rund um die Methodik und Didaktik erlernen Teilnehmer einer Weiterbildung in Pilates. Weiterbildungen in Pilates haben einen starken Praxisbezug. Es werden aber auch theoretische Einheiten zum Wissen rund um Anatomie, Gesundheitsprävention und Methoden gelehrt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Berufliche Möglichkeiten für Trainer/ Trainerinnen nach einer Weiterbildung in Pilates

Nach Abschluss einer Trainerausbildung in Pilates finden Absolventen zahlreiche Möglichkeiten für eine fixe Anstellung. Besonders in Fitness-Studios, Sportstudios, Ferienanlagen, Wellnessanlagen, größere Hotelbetriebe und Kuranlagen werden regelmäßig gute Pilateslehrer gesucht. In manchen Fällen hängt eine Beschäftigung stark mit der saisonalen Gegebenheit ab, sodass beispielsweise Hotels vermehrt freiberuflich tätige Pilatestrainer für die Ferienzeiten engagieren.

Physiotherapeuten oder andere Menschen mit einer anderen Grundausbildung können eine Weiterbildung in Pilates als Zusatzqualifikation betrachten, die Sie in der Arbeit mit ihren Klienten anbieten können. Bezüglich des Einkommens gibt es große Unterschiede. Als Einstiegsgehalt erhält ein Pilatestrainer durchschnittlich zwischen 1.300,- und 2.200,- Euro pro Monat. Je nach Grundausbildung, Erfahrung und Zusatzqualifikation kann das Gehalt aber auch steigen.

Diese Weiterbildung wird beispielsweise angeboten von:

  • AHAB-Akademie GmbH: Lehrer für Pilates in Berlin – zur Webseite
  • SAFS & BETA KG: Pilates Matwork (B-Lizenz) in Walluf, Dießen, Dormagen und Berlin – zur Webseite
  • Fortbildungsinstitut der m&i-Fachklinik Bad Pyrmont: Ausbildung zum BodyBalancePilates-Instruktor® / Mattenprogramm in Bad Pyrmont – zur Webseite
  • BSA-Akademie: Kursleiter/in Pilates in Berlin – zur Webseite
  • Private Berufsfachschule für Kosmetik, Beauty, Wellness und Fitness Sylvia Günther: Pilates-Trainer/in (incl. B-Lizenz) in Berlin – zur Webseite
  • Akademie für Sport und Gesundheit: Ausbildung zum Pilates-Trainer in Berlin, Essen, Köln, Hamburg und Bremen – zur Webseite
  • AHAB-Akademie GmbH: Pilates-Trainer in Berlin, Hamburg, Hannover, Köln und Frankfurt – zur Webseite
  • Mitteldeutsches Institut für Weiterbildung - MIFW GmbH: Pilates-Trainer in Erfurt – zur Webseite
  • Universitäre Weiterbildung Deutsche Sporthochschule Köln: Pilates Instructor in Köln – zur Webseite
  • das mediABC: Pilates Trainer Basic - anerkannt durch die Krankenkassen als Präventionsleistung nach § 20 SGB V in Nürnberg – zur Webseite

 

Verwandte Weiterbildungsmöglichkeiten per Fernstudium

Obwohl es sich bei Pilates um eine äußerst praxisorientierte Sportart handelt, werden auch einige Weiterbildungen per Fernstudium geboten, beispielsweise zum Kursleiter Pilates oder zum Fachtrainer für Pilates S-Lizenz. Solche Fernlehrgänge dauern in der Regel etwa sechs Monate lang und schließen mit einem institutsinternen Zertifikat ab. Inhaltlich wird auf die Grundlagen der Pilates-Technik, auf die Haltungsschulung, auf Pilates-Basisübungen (Serie I) sowie auf Pilates für Fortgeschrittene (Serie II) näher eingegangen.

Auch die Themen Pilates mit dem Thera-Band und dem Fitball, Rückentraining sowie Methodik und Didaktik werden im Rahmen eines Fernstudiums unterrichtet. Geboten werden solche Fernlehrgänge beispielsweise bei:

Fernschulen - unsere Empfehlungen

FernschuleInfomaterial bestellen (am besten von mehreren)
Hier kostenloses Infomaterial des ILS anfordern!

Hier kostenloses Infomaterial der SGD anfordern!
Hier kostenloses Infomaterial der Fernakademie anfordern!
Hier kostenloses Infomaterial von Laudius anfordern!