Weiterbildung zum Traumatherapeuten/ zur Traumatherapeutin

weiterbildung traumatherapieBei einer Weiterbildung zum Traumatherapeuten/ zur Traumatherapeutin handelt es sich zumeist um eine Zusatzqualifikation von Klinischen Psychologen oder Menschen, die bereits in der Psychotherapie tätig sind. Jedoch eignet sich eine Weiterbildung zum Traumatherapeuten/ zur Traumatherapeutin auch für Menschen, die in anderen heilpraktischen Berufen, oder im Bereich des Sozialwesens mit traumatisierten Menschen arbeiten.

Denn der Traumatherapeut/ die Traumatherapeutin arbeitet mit Menschen, denen traumatisierende Erlebnisse widerfahren sind. Zu den Aufgabengebieten eines Traumatherapeuten/ einer Traumatherapeutin gehören die Anwendung unterschiedliche Psychotrauma-Diagnose-Verfahren, die Stabilisierungsarbeit von Klienten sowie unterschiedliche Techniken, die eine Heilung von traumatisierten Klienten herbeiführen soll.

Für welche Berufe bietet sich eine Weiterbildung zum Traumatherapeuten/ zur Traumatherapeutin an?

  • Systemischer Therapeut/ Systemische Therapeutin
  • Familientherapeut/ Familientherapeutin
  • Klinischer Psychologe/ Klinische Psychologin
  • Gesundheitspsychologe/ Gesundheitspsychologin
  • Kinder- und Jugendlichenspychotherapeut/ Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
  • Facharzt/ Fachärztin für Psychiatrie
  • Sozialarbeiter/ Sozialarbeiterin
  • Kultur- und Sozialanthropologe/ Kultur- und Sozialanthropologin
  • Arzt/ Ärztin
  • Flüchtlingshelfer/ Flüchtlingshelferin
  • Pädagoge/ Pädagogin

Aufbau und Inhalte der Weiterbildung

Es gibt im Bereich Traumatherapie zwei Arten von Weiterbildungen. Einerseits richtet sich eine Weiterbildung zum Traumatherapeuten/ zur Traumatherapeutin an Interessierte, die im sozialen Bereich mit traumatisierten Menschen arbeiten, und die für ihre Tätigkeit eine unterstützende Zusatzausbildung absolvieren möchten. Dabei kann es sich um Jugend- und Sozialarbeiter/ Jugend- und Sozialarbeiterinnen sowie Flüchtlingshelfer/ Flüchtlingshelferinnen und Berater/ Beraterinnen in der Frauenarbeit handeln. Andererseits werden Zusatzausbildungen auf akademischen Niveau geboten, die einen Studienabschluss im humanwissenschaftlichen Bereich voraussetzen.

Inhaltlich wird theoretisch auf die verschiedenen Teilbereiche der Traumaarbeit näher eingegangen, wie die „5 Säulen der Identität“, die Basisannahmen des Menschen sowie die Definition und die Verlaufsmodelle von Traumata. Des weiteren erlernen Teilnehmer eine Diagnostik durchzuführen und Unterschiede zwischen akuten und posttraumatischen Belastungsstörungen zu kennen.

In der Praxis erlernen Teilnehmer einer Weiterbildung zum Traumatherapeuten/ zur Traumatherapeutin viele Methoden und Techniken für die Traumaarbeit kennen, auch spezifiziert auf die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Frauen und mit Menschen unterschiedlicher ethnischer und religiöser Herkunft. Eine Weiterbildung zum Traumatherapeuten/ zur Traumatherapeutin wird meist auch von einer Supervision begleitet.

Berufliche Möglichkeiten für Therapeuten/ Therapeutinnen nach einer Weiterbildung zum Traumatherapeuten/ zur Traumatherapeutin

Eine Weiterbildung zum Traumatherapeuten/ zur Traumatherapeutin eignet sich für alle Klinische Psychologen/ Klinische Psychologinnen, die entweder in der eigenen Praxis oder in einer Klinik ihren Klienten ein Zusatzangebot auf dem Gebiet der Traumaarbeit offerieren wollen.

Auch im Bereich der Flüchtlingsarbeit spielt die Traumaarbeit eine wichtige Rolle. Absolventen einer Weiterbildung zum Traumatherapeuten/ zur Traumatherapeutin finden viele Möglichkeiten, um eine Anstellung in einer psychosozialen Einrichtung zu finden. Dabei kann es sich auch um Einrichtungen für Kinder und Jugendliche handeln, um Frauenhäuser oder um Strafvollzugsanstalten.

Das zu erwartende Einkommen nach einer Weiterbildung zum Traumatherapeuten/ zur Traumatherapeutin hängt stark von der eigenen Vorbildung, der Berufserfahrung und vom jeweiligen Dienstgeber ab. In der Regel können Traumatherapeuten/ Traumatherapeutinnen mit einem Einstiegsgehalt von etwa 1.800,- bis 2.800,- Euro rechnen.

Diese Weiterbildung wird beispielsweise angeboten von:

  • ifs- Institut für Systemische Familientherapie, Supervision und Organisationsentwicklung: Aufbauweiterbildung: Systemische Traumatherapie in Essen – zur Webseite
  • Lebensblüte – Schule für Naturheilkunde: Traumatherapie/-beratung in Hannover – zur Webseite
  • K&G Fachzentrum für berufliche Weiterbildung GmbH: Weiterbildung in der Traumatherapie in Recklinghausen – zur Webseite
  • FrauenBildungs- und Tagungshaus Altenbücken: Die TRIMB®-Methode in der Traumatherapie in Brücken – zur Webseite
  • Eichgrund-Institut für Integrative Gestalttherapie: Gestalt-Traumatherapie und Kreative Medien
    in Groß-Umstadt – zur Webseite
  • campus naturalis GmbH: Systemische/r Berater/in für Flüchtlinge Schwerpunkt Traumatherapie in Frankfurt, Berlin, Leipzig, Hamburg und Frankfurt – zur Webseite

Verwandte Weiterbildungsmöglichkeiten per Fernstudium

Für die Arbeit mit traumatisierten Menschen ist ein hohes Maß an Fachwissen, Empathie und Fingerspitzengefühl gefragt. Solche Kompetenzen sind nur schwer per Fernstudium zu erlernen. Jedoch können Interessierte, die an einer Weiterbildung zum Traumatherapeuten/ zur Traumatherapeutin teilnehmen möchten, sich zumindest mit den theoretischen Inhalten von Psychologie und Traumarbeit per Fernstudium beschäftigen.

So können Interessenten beispielsweise an einem Fernkurs in „Praktische Psychologie“ teilnehmen, der Teilnehmer für Thema Traumarbeit ebenfalls sensibilisiert. Angeboten wird solch ein Kurs beispielsweise von:

Fernschulen - unsere Empfehlungen

FernschuleWarum hier studieren?Infomaterial bestellen (am besten von mehreren)
4-wöchiges kostenloses Probestudium. Sehr große Auswahl aus allen BereichenHier kostenloses Infomaterial des ILS anfordern!
Die SGD ist eine der ältesten und renommiertesten Fernschulen Deutschlands. Sehr große Auswahl aus allen Bereichen.Hier kostenloses Infomaterial der SGD anfordern!
Das Deutsche Institut für Servicequalität zeichnete die Fernakademie 2019 als besten Anbieter von Fernkursen aus.Hier kostenloses Infomaterial der Fernakademie anfordern!
Laudius bietet ein sehr umfangreiches Angebot aus Weiterbildungen zu beruflichen und persönlichen Fachgebieten. Empfehlung!Hier kostenloses Infomaterial von Laudius anfordern!